FreiwilligenAgentur Münster - Freiwilligentag 2016

Zur Eröffnung des Freiwilligentags 2016 der FreiwilligenAgentur Münster hat Münsters Sozial- und Stiftungsdezernentin Cornelia Wilkens den Treffpunkt an der Clemenskirche besucht. Die acht Ehrenamtlichen dort waren in Streichlaune. Schließlich bekommt der Treffpunkt für Obdachlose am Freiwilligentag einen farbenfrohen Anstrich.

Die Freiwilligen im Treffpunkt an der Clemenskirche sind nur einige der vielen Freiwilligen, die am Freiwilligentag in ganz Münster aktiv sind. „Der Freiwilligentag ist ein guter Tag fürs Ehrenamt in Münster“, betont Wilkens. „In der ganzen Stadt wird freiwilliges Engagement sichtbar. 40 Projekte werden gleichzeitig durchgeführt von Hiltrup bis Gievenbeck, von Mauritz bis Berg Fidel. Das alles steht für das großartige Bürgerengagement in unserer Stadt.“

Vor zehn Jahren hat die FreiwilligenAgentur Münster den Freiwilligentag aus der Taufe gehoben. Seither findet der Tag alle zwei Jahre statt und auch jetzt beim sechsten Mal machen wieder rund 300 Freiwillige mit. Gemeinsames Tun steht wie immer im Mittelpunkt. So gibt es Projekte gemeinsam mit alten Menschen, gemeinsam mit geflüchteten Menschen, gemeinsam mit Menschen mit Behinderungen oder psychischen Erkrankungen. Auch Geflüchtete selbst engagieren sich in einigen Projekten, so sind zum Beispiel junge Geflüchtetete im Klarastift aktiv. „Kürbislaternen schnitzen, eine Terrasse begrünen, einen Barfußgang verschönern oder eine Waschstraße für Rollstühle betreiben – all das sind Projekte des Freiwilligentags 2016“, freut sich Nicole Lau, die in der FreiwilligenAgentur den Freiwilligentag organisiert hat.

Was am Freiwilligentag passiert, wirkt auch über den Tag hinaus weiter. „Es entstehen handfeste Dinge wie ein Wasserspiel im Altenheim oder neue Möbel im Mütterzentrum, aber auch die Begegnungen, die am Freiwilligentag stattfinden, wirken weiter“, sagt Martina Kreimann von der FreiwilligenAgentur. „Unser Dank geht an die Freiwilligen, die sich den ganzen Tag über engagieren, und an die Einrichtungen und Vereine, die so viele wunderbare Projekte vorbereitet und vor allem auch so gut begleitet haben! Und nicht zu vergessen: Danke an unseren Förderer und unsere Unterstützer.“
Schirmherr des Freiwilligentags ist Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe. Finanziell gefördert wurde der Freiwilligentag auch in diesem Jahr wieder von der Sparkasse Münsterland Ost. Im Unterstützerteam für den Freiwilligentag waren wieder die Fachhochschule und die Universität Münster sowie die Westfälischen Nachrichten.

Hier gibt es mehr zur Arbeit der FreiwilligenAgentur Münster www.freiwilligenagentur-muenster.de

Cornelia Wilkens besucht die Freiwilligen im Treffpunkt an der Clemenskirche.