Horb am Neckar - Bürgerdienste

Ein kurzer Auszug aus dem Artikel "Das Leben, die Liebe und das Vergangene" von Alexandra Feinler:

Horb. Der Freundeskreis Asyl Horb und das Projekt Zukunft hatten zum Kulturabend ein- geladen, durch den Gisela Höpfer und Mohamad Ham- za, von allen nur Lukas ge- nannt, führten. »Wir wussten, dass der Platz nicht ausreichen wird, aber mit so vielen Besuchern haben wir nicht gerechnet«, meinte Sigrid Schulze vom Projekt Zukunft.

Daher mussten die Gäste zusammenrutschen, damit Künstler Haidar Wady seine ausgestellten Bilder präsentieren konnte. Er sei aus Bagdad im Irak geflohen, weil seine Werke ihn in Schwierigkeiten gebracht hätten. Auf einer Ausstellung in Loßburg wurde er entdeckt. »Wir dachten, das passt ganz gut zu unserem Kulturabend«, erklärten die Organisatoren und zeigten auf die vergoldeten Bilder, die Moscheen, orientalisches Leben und die Liebe zur Kunst zeigen.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Sehen Sie hier eine Collage aus Bildern vom syrischen Abend