Am 8. September 2017 wurde die 13. Woche des bürgerschaftlichen Engagements feierlich eröffnet

Erstmalig fand in diesem Jahr zur Auftaktveranstaltung der Woche des bürgerschaftlichen Engagements ein bunter Engagement-Markt mit vielen unterschiedlichen Mitmachaktivitäten statt: Man konnte seinen Gleichgewichtssinn auf einer Slackline testen, sich Engagement zum Mitnehmen abreißen, den libanesisch-deutschen Rapper Kassem erleben oder an der Fotoaktion "Engagement macht stark!" teilnehmen.
Bundesratspräsidentin Malu Dreyer würdigte den Engagement-Markt mit einem offiziellen Rundgang und zeigte sich beeindruckt von den vielen Initiativen und Aktivitäten.

Im Anschluss wurde die 13. Woche des bürgerschaftlichen Engagements von der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Dr. Katarina Barley, Malu Dreyer und dem Vorsitzenden des SprecherInnenrats des Bundesnetzwerkes Bürgerschaftliches Engagement (BBE) Dr. Thomas Röbke feierlich eröffnet.

Lesen Sie dazu die ausführliche Pressemitteilung

Zum Programm 2017

Die Aktionswoche, die am 18. September endete, stand unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier.
Unmittelbar nach der Auftaktveranstaltung und am 9. September war das Team der Woche des bürgerschaftlichen Engagements erstmalig auf dem Bürgerfest des Bundespräsidenten mit einem Stand im Schlosspark Bellevue vertreten. Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender statteten dem Team einen Besuch ab.

Zur Pressemitteilung

Impressionen

2017 beteiligten sich wieder über 7.000 Veranstaltungen. Damit bleibt die Woche des bürgerschaftlichen Engagements die bundesweit größte Freiwilligenoffensive.

Impressionen der Auftaktveranstaltung am 08. September 2017

 

Fotos: BBE / Jörg Farys