Engagement-Botschafter 2014

Alfred Kiess GmbH

„Geben und Nehmen – das Engagement für verschiedene soziale Projekte ist uns ebenso wichtig, wie jeden Tag besser und erfolgreicher zu werden.“

Gemeinsam Gutes tun – unter diesem Motto bindet die Alfred Kiess GmbH ihre Mitarbeiter in ihr vielfältiges Engagement ein. Das weltweit tätige, familiengeführte Unternehmen fördert als Unterzeichner der Charta der Vielfalt eine Unternehmenskultur, die auf Anerkennung und Wertschätzung von Vielfalt beruht.

Um die Integration gehörloser Mitarbeiter zu fördern, bietet die Alfred Kiess GmbH allen Kollegen kostenlose Kurse zum Erlernen der Gebärdensprache an. Zudem setzt sich insbesondere der Geschäftsführer Tilo Kiess als Spender bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei ein und organisiert Typisierungsaktionen. Mittlerweile sind fast alle der fünfzig Mitarbeiter des Unternehmens bei der DKMS registriert.

2006 riefen die Geschäftsführer die Wohltätigkeitsveranstaltung „Comedy und Kunst zwischen Hobelbänken“ ins Leben. Das Unternehmen spendet die Erlöse der Theateraufführung zwischen Hobelbänken und Maschinen der Olgäle Stiftung für das kranke Kind e. V. Seit dem Start des Projektes konnten die Geschäftsführer bereits drei Veranstaltungen durchführen und insgesamt 18.500 Euro an die Stiftung übergeben.

Der Geschäftsführer der Alfred Kiess GmbH, Wolfgang Rosskopf, nahm die Auszeichnung zum Engagement-Botschafter 2014 für sich und stellvertretend für den Geschäftsführer Tilo Kiess entgegen.

Website Alfred Kiess GmbH