Fachtagung „Zuwanderung, Engagement und die Öffnung etablierter Kultureinrichtungen“

Mit dem sogenannten »Willkommenssommer« 2015 sind demografische Veränderungen in Deutschland noch einmal verstärkt in den Blick der Öffentlichkeit gerückt – und damit auch ein neues Bewusstsein für die Dringlichkeit von gesellschaftlichen Aufnahme- und Öffnungsanstrengungen.

Die Fachtagung „Zuwanderung, Engagement und die Öffnung von Kultureinrichtungen“, die am 15. und 16. Februar 2018 in der Werkstatt der Kulturen in Berlin stattfand, richtete sich an Engagierte, Kulturschaffende, VerbandsvertreterInnen und PraktikerInnen der kulturellen Bildung und bot in Form von Vorträgen, Diskussionen, Workshops und Vernetzungsformaten die Möglichkeit, die aktuellen Herausforderungen zu diskutieren, Erfahrungen auszutauschen sowie praktische Handlungsempfehlungen kennenzulernen und weiterzuentwickeln. Ebenso wie diese operationale Ebene wurden dabei auch vorhandene (und nicht vorhandene) Datengrundlagen und die notwendigen politischen Bedingungen diskutiert, die zur Erreichung der gesteckten Ziele beitragen können.

Hier haben wir einige Eindrücke und Ergebnisse der Tagung, sowie weiterführende Informationen für Sie zusammengestellt.

BBE Geschäftsstelle gemeinnützige GmbH

Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Michaelkirchstraße 17/18

D-10179 Berlin

Dr. Henning Fülle

henning.fuelle@b-b-e.de

Foto: Jörg Farys