Thementag "Unternehmensengagement und Sustainable Development Goals" am 15. September 2017

Drei inhaltliche Schwerpunkte hebt das Team der Aktionswoche jährlich aus der großen Bandbreite des Engagements hervor. Zusammen mit KooperationspartnerInnen und VeranstalterInnen werden diese an speziellen Thementagen exemplarisch beleuchtet und diskutiert.

Im Rahmen der zentralen Veranstaltung des Thementags Unternehmensengagement und Sustainable Development Goals versuchen wir Kooperationsformen und Ansätze sichtbar zu machen sowie über die notwendigen Umsetzungswege ins Gespräch zu kommen. Elena Tzara, Gründungs- und Vorstandsmitglied von foodsharing e.V., ist unsere Engagement-Botschafterin zum Themenschwerpunkt stellen wir Ihnen ebenso vor wie unseren Kooperationspartner, der uns bei der Ausgestaltung des Thementages unterstützt hat. Darüber hinaus finden Sie hier weiterführende Informationen zum Thema.

Foto: foodsharing e.V.

Zentrale Veranstaltung zum Thementag "Unternehmensengagement und Sustainable Development Goals"

Unter dem Titel "Wer soll´s richten? Sustainable Development Goals als gesamtgesellschaftliche Aufgabe"diskutierten VertreterInnen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und staatlichen Institutionen am 15. September im GIZ-Haus Berlin die Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele und nahmen insbesondere das zwölfte SDG, „Verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster“, in den Blick. Die Veranstaltung stand im Zentrum des Thementages „Unternehmensengagement und SDGs“ der „13. Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE) und wurde gemeinsam von GIZ und BBE organisiert.

Mehr

Hier finden Sie das Programm vom 15.09. zum Download sowie die Pressemitteilung

Impressionen der Veranstaltung "Wer soll´s richten?"