• Abgeordnetenwatch

    Projekt der Woche 11/ 31 (20. Juni 2016)


    „abgeordnetenwatch.de ist der direkte Draht von BürgerInnen zu Abgeordneten und Kandidierenden."

    Mehr zu Abgeordnetenwatch

  • Die NCL-Stiftung

    Projekt der Woche 10/ 31 (13. Juni 2016)


    "Die Kinderdemenz NCL verläuft bisher immer tödlich! Wir möchten dies ändern und fördern deshalb die Entwicklung eines Medikamentes.“ "

    Mehr zur NCL-Stiftung

  • Das Anne Frank Zentrum

    Projekt der Woche 09/ 31 (06. Juni 2016)


    "Erinnern und engagieren. Wir erinnern an Anne Frank, fördern jugendliches Engagement und wirken Antisemitismus entgegen."

    Mehr zum  Anne Frank Zentrum

  • Die Sportpiraten

    Projekt der Woche 08/ 31 (30. Mai 2016)


    "Die Sportpiraten haben die ehemalige Industriebrache „Alter Schlachthof“ zu einem der größten Jugendparks Europas ausgebaut.
    Der „Schlachthof“ ist heute Beleg dafür, dass Engagement sich auszahlt!"

    Mehr zu den Sportpiraten

  • Trauerland

    Projekt der Woche 07/ 31 (23. Mai 2016)

    „Trauerland bietet Kindern und Jugendlichen einen geschützten Raum für ihre Trauer. Denn jedes Kind und jeder Jugendliche sollte das Recht auf seine eigene Zeit zum Trauern und auf respektvolle Unterstützung von Erwachsenen haben.“ 

    Mehr zu Trauerland

  • Bildung-Kickt

    Projekt der Woche 06/ 31 (16. Mai 2016)

    „Bildung-Kickt fördert Kinder und Jugendliche, deren Familien ein finanzieller Rückhalt fehlt, mit Sport- und Bildungsstipendien.“ 

     

    Mehr zu  Bildung-Kickt

  • DAMF - Deutschkurse Asyl Migration Flucht

    Projekt der Woche 05/ 31 (9. Mai 2016)


    "Wir bieten in Dresden kostenlose Sprachkurse für Flüchtlinge, die keinen staatlich finanzierten Deutschunterricht bekommen. So versuchen wir ihnen beim Meistern des Alltags in deutscher Sprache eine erste Hilfe zu geben."

    Mehr zu  DAMF

  • Silbernetz

    Projekt der Woche 04/ 31 (2. Mai 2016)


    "Einsamkeit macht krank. Wir wollen das Netz knüpfen, mit dem ältere Menschen aus ihrer Einsamkeit finden können".

    Mehr zu  Silbernetz 

  • Champions ohne Grenzen e.V.

    Projekt der Woche 3/ 31 (25. April 2016)

    "Fußball ist für ALLE da - wir nutzen den Fußball um einen Ort der Begegnung zu schaffen und Geflüchtete auch beim Sport willkommen zu heißen."

    Mehr zu Champions ohne Grenzen e.V. 

  • Die Plantage

    Projekt der Woche 02/ 31 (18. April 2016)

    "Wir haben einen Ort der Lebensfreude geschaffen, an dem Menschen sich begegnen, der sie glücklich macht und gesund erhält! Egal wer Sie sind, wie alt Sie sind, was Sie können und nicht können, oder woher Sie kommen! Das können Sie auch!"

    Mehr zu Raum zum Wachsen e.V.

  • Sea-Watch

    Projekt der Woche 01/ 31 (11. April 2016)


    "Wir leisten zivile Seenotrettung von Flüchtenden, weil niemand auf der Flucht an Europas Außengrenzen sterben sollte."

    Mehr zu Seawatch

  • Neuer Flyer zur Aktionswoche erschienen

    Übersichtliche Informationen zu allen Aktivitäten der Aktionswoche finden Sie in unserem neuen Flyer.

    Hier zum Herunterladen

Aktuelles

Mitmachen!: Die 12. Woche des bürgerschaftlichen Engagements findet vom
16. bis zum 25. September 2016 statt. Seien Sie mit dabei mit einem Eintrag in unseren:

Engagementkalender

31 für 31

abgeordnetenwatch.de ist der direkte Draht von Bürgerinnen und Bürgern zu Abgeordneten und Kandidierenden.

Lesen Sie mehr
Alle Projekte der Woche 2016

Die Engagement-BotschafterInnen 2016 sind ernannt

Die Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Elke Ferner und Brigitta Wortmann, Mitglied des SprecherInnenrats des Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) haben am 13. Juni 2016) die Engagement-BotschafterInnen 2016 ernannt:

Heike-Melba Fendel, Gründerin des Bündnisses „Wir machen das“, Berlin
Götz Peter Kaiser, Architekt, Berlin,
Maxi Kluttig von der Initiative DAMF (Deutsch Asyl Migration Flucht), Dresden, und
Tjorven Reisener, Initiatorin des Vereins Villekula, Flensburg.

„Über 30 Millionen Bürgerinnen und Bürger engagieren sich in Deutschland auf vielfältige Art und Weise. Die Engagement-Botschafterinnen und Botschafter repräsentieren das großartige bundesweite Engagement und geben Ihnen damit ein Gesicht. Ihr beherzter Einsatz ist Vorbild und Ansporn zugleich und verdient unsere höchste Anerkennung.“, erklärt die Parlamentarische Staatsekretärin Elke Ferner.
Brigitta Wortmann
vom SprecherInnenrat des BBE ergänzt: „Die Anerkennung und Stärkung der öffentlichen Wahrnehmung des Engagements für unser Gemeinwesen sind zwei wichtige Ziele der Woche des bürger-schaftlichen Engagements. Dafür stehen unsere Engagement-Botschafter/-innen und die vielen mitwirkenden Projekte der diesjährigen Aktionswoche.“

Zur ausführlichen Pressemitteilung
Mehr zu den BotschafterInnen 2016

Neu erschienen: die Frühjahrsausgabe des Magazins "engagement macht stark!"

Eine neue Ausgabe des Magazins "engagement macht stark!" ist erschienen. Die inzwischen zehnte Publikation dieser Reihe ist Bestandteil der 12. Woche des bürgerschaftlichen Engagements, die in diesem Jahr vom 16. bis zum 25. September stattfinden wird. Sie bietet vor allem Texte zu den diesjährigen Thementagen: „Gesundheit und Prävention“, „Migration und Engagement“ sowie „Unternehmensengagement für Arbeit und Integration".

Zur ausführlichen Pressemitteilung

31 für 31: Team der Aktionswoche benennt 31 „Projekte der Woche"

31 Millionen – das ist die enorme Zahl der BürgerInnen, die sich bundesweit freiwillig jedes Jahr engagieren. Eine beeindruckende Größe, die das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) ab heute erneut symbolisch sichtbar werden lässt. Im Zuge der Kampagne zur diesjährigen Woche des bürgerschaftlichen Engagements werden im Sinne einer ganzjährigen Präsenz und Anerkennung von freiwilligem Engagement 31 Projekte herausgestellt: 31 für 31.

Mehr Informationen

Mitmachen! Der Engagementkalender 2016 ist freigeschaltet

Ab jetzt sind wieder alle AkteurInnen herzlich dazu einladen, sich an der bundesweiten Aktionswoche 2016 zu beteiligen. Das Engagement eines jeden einzelnen ist gefragt. Sei es der Einsatz für die Geflohenen, das Engagement im Umwelt-, Tier- oder Naturschutz, für Gesundheit, Bildung oder nachhaltige Entwicklung oder der ehrenamtliche Einsatz im Sport: Engagement macht unsere Gesellschaft besser!
Zeigen kann man es, indem man sein Tun durch eine Veranstaltung darstellt, die im Zeitraum der Aktionswoche stattfindet. Zum Beispiel mit einem Tag der offenen Tür, einer Diskussionsveranstaltung, einer Lesung, einem Workshop, freiwilligen Arbeitseinsätzen, Ausflügen oder Sportveranstaltungen oder einfach einer Einladung zum Kaffeetrinken in den Räumlichkeiten der eigenen Initiative – die Möglichkeiten sind vielfältig.
Die Veranstaltung kann ganz einfach mit Termin und kurzer Beschreibung eingetragen werden in

unseren Engagementkalender.

Save the Date:
Die 12. Aktionswoche wird vom 16. bis zum 25. September 2016 stattfinden.

Die Koordinaten für die 12. Woche des bürgerschaftlichen Engagements stehen fest: Sie wird am 16. September 2016 feierlich in Berlin eröffnet und endet am 25. September 2016.
Auch 2016 wird sie wieder vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.
Das Team der Aktionswoche möchte Sie dazu einladen, sich an der bundesweiten Aktionswoche zu beteiligen. Gemeinsam mit allen engagierten BürgerInnen soll die Bedeutung von freiwilligem Engagement stärker in die Öffentlichkeit und in das Bewusstsein jedes einzelnen gerückt werden.

Bundesfamilienministerin Schwesig und der Vorsitzende des BBE-SprecherInnenrats, Prof. Olk eröffnen 11. Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Mit einer zentralen Auftaktveranstaltung in Berlin ist am 11. September 2015 die 11. bundesweite Aktionswoche des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE) eröffnet worden. Unter dem Motto „Engagement macht stark!“ beteiligen sich mehrere hundert Initiativen und Projekte mit über 5.600 Veranstaltungen. Die Aktionswoche steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Joachim Gauck und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert

In ihrer Eröffnungsrede betonte Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig: „Bürgerschaftliches Engagement ist der Motor, der unsere demokratische Zivilgesellschaft am Laufen hält. Ich finde, die vielen Bürgerinnen und Bürger, die sich in diesen Tagen ehrenamtlich für Flüchtlinge einsetzen, sind ein beachtlicher Beweis für die Lebendigkeit unserer Demokratie. Engagement macht stark - nicht nur diejenigen, für die etwas getan wird. Es bereichert auch die, die sich einsetzen“, so Manuela Schwesig.

Fotos und weitere Impressionen der Auftaktveranstaltung 2015

Engagement macht stark, weil ...

Wünsche und Botschaften zur
11. Woche des bürgerschaftlichen Engagements