Die 12. Woche des bürgerschaftlichen Engagements endet mit neuem Veranstaltungsrekord.

07.12.2016

Die Aktionswoche vom 16. bis 25. September 2016:

Auch in diesem Jahr waren die Organisatoren der Woche des bürgerschaftlichen Engagements freudig überrascht über die große Resonanz, die auf den Aufruf folgte, sich an der Woche zu beteiligen. Bereits im März luden wir Akteur/-innen, Freiwilligenverbände, Initiativen, Großveranstalter, aber auch engagierte Unternehmen herzlich dazu ein, Veranstaltungen in unseren Engagementkalender einzutragen.

257 Veranstalter haben 2016 während der Woche 7.230 Veranstaltungen durchgeführt. Hessen stand mit 31% aller Veranstaltungen an der Spitze des Bundesländer-Rankings und die meisten Aktionen wurden zum Thema "Fairer Handel" durchgeführt. So viel Aktionswoche war noch nie.

Wir bedanken uns bei allen, die uns auch in diesem Jahr wieder intensiv dabei unterstützt haben und sind glücklich und ein wenig stolz, dank Ihnen weiterhin als größte Freiwillingenoffensive Deutschlands zu gelten.

Erstmalig haben wir in diesem Jahr im Nachgang der Aktionswoche für Sie eine Auswahl zusammengestellt, die exemplarisch die bunte Vielfalt Woche reflektiert.

Weiter zum  Rückblick

Der Start: Auftaktveranstaltung am Freitag, 16. September 2016

Über 300 Gäste wurden von der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig und dem Vorsitzenden des Sprecher/-innenrats des Bundesnetzwerkes Bürgerschaftliches Engagement (BBE), Dr. Thomas Röbke im Drive. Volkswagen Group Forum Unter den Linden in Berlin zum feierlichen Auftakt begrüßt.

Sie freue sich, dass die vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement organisierte jährliche Aktionswoche das großartige Engagement der vielen freiwillig Tätigen sichtbar mache und ihre Verdienste anerkenne, so die Bundesministerin. 

„Stolz und Sorge. Die Zivilgesellschaft in der Flüchtlingskrise.", die Rede von em. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Jürgen Kocka, wurde beim anschließenden Empfang ausgiebig diskutiert.
Abgerundet wurde die Veranstaltung vom Engagement-Kaleidoskop, einem Gesprächspodium, das von Dr. Jörg Eggers, Geschäftsführer Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter e.V. (BVDA), Eric Klausch, Jugenddelegierter zur Generalversammlung der Vereinten Nationen, Initiator und Leiter Power On, Peter Kusterer, Leiter Corporate Citizenship & Corporate Affairs IBM Deutschland GmbH, Jasmina Srna, Projektmanagerin Berlin AMANDLA EduFootball e . V. und Ralf Thomas, Leiter Volkswagen pro Ehrenamt und Gastgeber, bestritten wurde.
Für musikalische Unterhaltung sorgte die Band Berge. Moderiert wurde der Auftakt von Mitri Sirin vom ZDF.

Mehr Informationen zum  Auftakt 2016

Die Engagement Botschafter/-innen 2016

Die Engagement-Botschafter/-innen 2016 Heike-Melba Fendel, Gründerin des Bündnisses „Wir machen das“, Götz Peter Kaiser, Architekt, Maxi Kluttig von der Initiative „Deutsch Asyl Migration Flucht“ und Tjorven Reisener, Initiatorin des Vereins „Villekula“, wurden bereits im Sommer im Bundesministerium ernannt.

Wir  berichteten ausführlich

31 für 31

31 Millionen Bürger/-Innen in ganz Deutschland – eine bemerkenswerte Zahl, die aber gleichzeitig wenig greifbar bleibt – engagieren sich freiwillig. Um sie mit Leben zu füllen, präsentierten wir vor dem Start der Aktionswoche und darüber hinaus jeweils ein Projekt aus der großen Bandbreite des bürgerschaftlichen Engagements als ein "Projekt der Woche".

Mehr zu den  Projekten der Woche 2016

Ausblick 2017

Auch 2017 wird es drei Themenschwerpunkte geben, die die Woche inhaltlich strukturieren. Angesichts der drastisch gestiegenen Zahlen von Geflüchteten ist die Gestaltung des Zusammenlebens in den meisten Ländern mehr denn je eine der zentralen gesellschaftlichen Aufgaben. Der erste Thementag am 11. September widmet sich " Integration und Kultur".
Im Rahmen des zweiten Thementages "Jugendengagement und Demokratie" am 13. September geht es um darum, die Bekanntheit demokratiefördernder Engagementformen und -angebote zu unterstützen und deren Gestaltungsmöglichkeiten für Jugendliche sichtbar zu machen.
Seit der Formulierung der Sustainable Development Goals (SDGs) (Ziele nachhaltiger Entwicklung) im Jahr 2015 sind viele Ansätze zur Umsetzung der SDGs entwickelt und vorgestellt worden. Beim dritten und letzten Thementag "Unternehmensengagement und Sustainable Development Goals" am 15. September geht es um diese Initiativen.

Mehr zu den  Thementagen 2017

Nach der Aktionswoche ist vor der Aktionswoche: Und so wurde der Termin für die 13. Woche des bürgerschaftlichen Engagements von der Mitgliederversammlung des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement bereits bestätigt: Sie wird vom 08. September bis 17. September 2017 – also etwas früher als gewohnt – stattfinden.

Der festliche Auftakt wird am 08. September 2017 in Berlin stafftinden.