Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland

Gesicht Zeigen! ermutigt Menschen, aktiv zu werden gegen Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und rechte Gewalt. Der Verein greift in die aktuelle politische Debatte ein und bezieht öffentlich Stellung. Ziel von Gesicht Zeigen! ist die Sensibilisierung für jede Art von Diskriminierung und die Stärkung des zivilgesellschaftlichen Engagements.

Für dieses Ziel entwickelt Gesicht Zeigen! Projekte und Aktionen, die Vorurteile abbauen und das Miteinander fördern. Der Verein initiiert öffentliche Kampagnen im Kino, TV oder auf Plakaten, die für Zivilcourage werben und die von zahlreichen Prominenten unterstützt werden. Auf facebook informiert der Verein täglich zum aktuellen Geschehen.

Gesicht Zeigen! arbeitet zudem auch praktisch: der Verein konzipiert und realisiert Projekte für die Einwanderungsgesellschaft wie beispielsweise die innovative Ausstellung „7xjung – dein Trainingsplatz für Zusammenhalt und Respekt“ oder das bundesweite Schulprojekt „Störungsmelder on tour“. Für das Internet-Blog „Störungsmelder“ erhielt der Verein den Grimme-Online Award 2008.  Gesicht Zeigen! ist seit 2006 Träger der Buber-Rosenzweig-Medaille.

Regelmäßig veranstaltet Gesicht Zeigen! Schulbesuche und Diskussionen, Lesungen, Konzerte und Podiumsdiskussionen. Jährlich organisiert der Verein die Aktionswoche gegen Rassismus zum 21. März mit zahlreichen Veranstaltungen bundesweit.

Gesicht Zeigen! bringt Menschen zusammen - für ein weltoffenes Deutschland! Zeigen auch Sie Ihr Gesicht – es wird gebraucht!

Kontakt:
Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e.V.
Koppenstr. 9310243 Berlin
Telefon: 030 3030 8080
E-Mail: kontakt@gesichtzeigen.de

www.gesichtzeigen.de

Kategorie: Initiative/ Verein
Bundesland: Berlin

Zurück zur Übersicht

Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland