Das Anne Frank Zentrum

Das Anne Frank Zentrum ist die deutsche Partnerorganisation des Anne Frank Hauses in Amsterdam. Mit Ausstellungen und Bildungsangeboten erinnert das Zentrum an Anne Frank und ihr Tagebuch und erreicht jedes Jahr tausende von Menschen. Seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schaffen Räume, in denen Kinder und Jugendliche frei und kritisch über Geschichte nachdenken und diskutieren können und diese mit ihrer eigenen Lebenswelt in Verbindung setzen.

Das Tagebuch der Anne Frank bildet dabei den Ausgangspunkt. Es steht für die Auseinandersetzung mit Identität, mit Diskriminierung, mit demokratischen Werten und Zivilcourage. Fast 70 Jahre nach der ersten Veröffentlichung hat es in keinerlei Hinsicht an Aktualität verloren. Es regt Jugendliche an, sich für eine bessere Welt zu engagieren.

Das Engagement der Jugendlichen stellt das Anne Frank Zentrum in den Mittelpunkt seines Handelns. Als Peer Guides und Anne Frank Botschafter*innen tragen sie Anne Franks Geschichte in die Gegenwart, indem sie sich in ihrem direkten Umfeld gegen Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung und für Freiheit, Gleichberechtigung und Demokratie einsetzen – frei nach Annes Worten, dass niemand auch nur eine Minute zu warten braucht, sondern einfach damit beginnen kann, die Welt langsam zu verändern (Anne Frank Tagebuch, 26. März 1944).

Am 11. Juni 2016, einen Tag vor Anne Franks Geburtstag, findet wieder die jährliche Ehrung der Anne Frank Botschafter*innen statt, diesmal im Abgeordnetenhaus Berlin. 57 Jugendliche werden ausgezeichnet, weil sie mit eigenen Projekten in ihrem lokalen Umfeld aktiv geworden sind.

Das Anne Frank Zentrum zeigt eine ständige Ausstellung in Berlin und Wanderausstellungen in ganz Deutschland. Es setzt bundesweit Projekte um und entwickelt Materialien zur Auseinandersetzung mit der Geschichte des Nationalsozialismus und Holocaust sowie mit Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung heute. Das Zentrum hat seinen Sitz in Berlin und ist ein gemeinnütziger Verein. Das Zentrum ist als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt und Mitglied im Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten.

Kontakt
Anne Frank Zentrum e. V.
Rosenthaler Straße 39
10178 Berlin
Telefon: 030 2888656-00
Fax: 030 2888656-01
E-Mail: zentrum@annefrank.de
www.annefrank.de/themenfelder/jugendliche-qualifizieren/aktiv-gegen-rechts/

www.facebook.com/annefrankzentrum

www.annefrank.de

Kategorie: Initiative/ Verein
Bundesland: Berlin

Anne Frank Jugend/ Foto: Anne Frank Zentrum/Helena Schätzle
Lange Nacht der Museen 2015/ Foto: Anne Frank Zentrum/Mandy Klötzer
Lange Nacht der Museen 2015/ Foto: Anne Frank Zentrum/Mandy Klötzer
Peer Guides beim Training in der Ausstellung »Deine Anne« des Anne Frank Zentrums / Foto: Anne Frank Zentrum/Schwalenberg Fotografie.

Zurück zur Übersicht

Das Anne Frank Zentrum