Circus Blamage e.V.

Die Idee „Kinder- und Jugendcircus Blamage“ entstand 1989 aus einer Jugendfreizeit auf der Insel Pellworm.
Am 6. April 1993 wurde schließlich der Verein Kinder- und Jugendcircus Blamage e. V. gegründet. Er ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein aus dem Landkreis Miltenberg mit Sitz in Erlenbach am Main. Er hat sich die Aufgabe gestellt, durch seine Angebote die motorischen, kreativen, künstlerischen und sozialen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung zu fördern.
In den bayerischen Oster-, Pfingst- und Sommerferien veranstaltet der Circus Blamage einwöchige inklusive Circuscamps. Dabei tauchen ca. 45 Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung aktiv in die Circuswelt ein. Sie werden von ehrenamtlichen Fachkräften des Circus Blamage betreut und trainieren täglich verschiedene Circuskünste, wie z. B. Trapez, Clownerie, Trampolin, Pyramiden, Fakir oder Jonglage, um am Ende der Woche der Öffentlichkeit ihr Können im rot-weißen Circuszelt zu präsentieren.
Im Circus Blamage haben Menschen mit und ohne Behinderung die Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu kommen. Ziel der Circusarbeit ist gelebte Inklusion: Menschen mit und ohne Behinderung werden in die einzelnen Nummern so inkludiert, dass sowohl das Publikum als auch die Artisten dies als Bereicherung erleben.
Im Circus steht nicht die Behinderung im Vordergrund, jeder bringt seine Talente ein und trägt so zum großen Ganzen bei.

Kontakt:
Kinder- und Jugendcircus Blamage e.V.
Seeweg 25
63906 Erlenbach
Telefon: 0160-95261408
E-Mail: info@circus-blamage.de

www.circus-blamage.de

Kategorie: Initiative/ Verein
Bundesland: Bayern

Ansprache in der Manege
Campalltag
Fakir Generalprobe
Gruppenfoto
Im Kostüm
Laufkugel-Training

Zurück zur Übersicht

Circus Blamage e.V.