queerblick e.V.

Schwulen, lesbischen, bisexuellen und trans* Jugendlichen eine Stimme zu geben. Das ist das Ziel des Medienprojekts queerblick e.V.
Seit 2009 ist der Verein mit zahlreichen Videoprojekten, Workshops und einem eigenen YouTube-Kanal am Start. Es ist der größte Kanal im deutschsprachigen Raum, der sich auf schwule, lesbische, bisexuelle und trans* (kurz: queere) Themen spezialisiert hat. 

Mehr als 24 Millionen Mal wurden die Videos von queerblick auf YouTube bereits abgerufen. Eine ungewöhnlich hohe Zahl für ein soziales Projekt.
Aber der Erfolg kommt nicht von ungefähr. Denn das Medienprojekt schließt eine Lücke dort wo Massenmedien oft versagen: der Lebenswelt queerer Jugendlicher. Sie kommt nur selten und oft verzerrt in den Medien vor. Oft sind es heterosexuelle Erwachsene, die dort berichten.
Bei queerblick ist das anders. In Videoworkshops (hauptsächlich in Dortmund und in Köln) lernen Jugendliche und junge Erwachsene (14 bis 27 Jahre), wie sie ihrer eigenen Lebenswirklichkeit und ihren Themen Ausdruck verleihen können - vor und hinter der Kamera, im fiktionalen und im non-fiktionalen Bereich.
Selbstausdruck als Antrieb für das Medienschaffen ist die Idee hinter dem Verein - und das Prinzip von der Zielgruppe für die Zielgruppe.

Die Videos von queerblick sind kein reiner Selbstzweck, sondern sollen anderen Jugendlichen beim Coming-out sowie bei der Selbstfindung helfen und einfach nur Mut machen. Die Botschaft dabei lautet: Sei so wie du bist!

Über YouTube sind die Videos überall abrufbar. Jede*r kann sie schnell und unverbindlich anschauen. Mit Übersetzungen in viele weitere Sprachen erreichen sie auch Sprachräume, in denen vielfältige sexuelle und geschlechtliche Identitäten auf noch stärkere Vorbehalte als in Deutschland stoßen.

Die wichtigsten Projekte von queerblick:

Kontakt:
queerblick e.V.
c/o Sunrise
Geschwister-Scholl-Straße 33-37
D-44135 Dortmund
Tel.: +49 (0)361 34949726
E-Mail: info@queerblick.tv

www.queerblick.tv

Kategorie: Initiative/ Verein
Bundesland: NRW

Zurück zur Übersicht

queerblick e.V.