BBE Woche des bürgerschaftlichen Engagements - INFOLETTER 2_2015

Liebe Engagierte,

Liebe Leserinnen und Leser,

Freischaltung des Engagementkalenders, Erscheinen der Frühjahrsausgabe des Magazins, Botschafter-Ernennung - dies sind inzwischen regelmäßig "Meilensteine" der jährlichen Aktionswoche des bürgerschaftlichen Engagement. Und so war es jetzt wieder so weit: Am 1. Juni ist die 7. Ausgabe des Magazins "engagement macht stark!" erschienen und wird in diesen Tagen an die Abonnenten ausgeliefert.

Hinzu gekommen ist dieses Jahr der "Staffelstab", der 23 Wochen lang, bis September von einem Projekt der Woche zum nächsten weitergereicht wird.

Die Ernennung der diesjährigen Engagement-Botschafter wird die Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Frau Elke Ferner am Mittwoch, den 29.07.2015 vornehmen. Und derweil bereiten wir die Aktionswoche vor: Auftaktveranstaltung am 11. September in Berlin, die Thementage "Demokratie und Vielfalt" am 18., "International engagiert" am 16. und "Bildung und Unternehmensengagement" am 14. September. Sofern Sie dazu noch Hinweise und Ideen haben, freuen wir uns über ihre Kontaktaufnahme.

Über den Stand der Dinge zur diesjährigen Aktionswoche informieren wir in diesem Infoletter - und legen Ihnen das neue Magazin ans Herz.

In diesem Sinne grüßt der Redakteur im Namen des Teams:

HENNING FÜLLE

INHALT

Die Frühjahrsausgabe des Magazins "engagement macht stark!" ist erschienen!
Staffelstab - Projekte der Woche
Engagementkalender
Fotoaktion "Engagement macht stark!"
Neue Partner der Aktionswoche 2015
Nachrichten und Materialien
... zu guter Letzt: Bewerbungsfrist für die CIVIL ACADEMY verlängert!

Frühjahrsausgabe des Magazins "engagement macht stark!" erschienen!

Am 1. Juni ist die Frühjahrsausgabe des Magazins "engagement macht stark!" ausgeliefert worden: 156 Seiten Grundsatzbeiträge zu den "Thementagen" der diesjährigen Aktionswoche: "Demokratie und Vielfalt", "International engagiert" und "Bildungs- und Unternehmensengagemnt". Grundsatzartikel aus Politik und wissenschaftlicher Forschung, aber auch die Darstellung und Reflexion beispielhafter Praxisansätze zu den drei Themen geben spannende Ein- und Ausblicke auf die diesjährige Woche des bürgerschaftlichen Engagements.

Auf 156 Seiten werden die diesjährigen Themenschwerpunkte intensiv ausgeleuchtet: Grundsatztexte, fundierte Meinungsbeiträge, Forschungsergebnisse und konkrete Projektbeispiele von insgesamt 37 AutorInnen, die die Themen aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten.

So schreibt u.a. die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Manuela Schwesig im Bereich „Demokratie und Vielfalt“ zu Partizipation und Bewahrung der Demokratie.

Zu „International engagiert“ erläutert der Parlamentarische Staatssekretär im Ministerium für Entwicklung und Zusammenarbeit Hans-Joachim Fuchtel die Verbindung von Engagement und Entwicklungspolitik. Der diesjährige Premiumpartner der Woche des bürgerschaftlichen Engagements, ENGAGEMENT GLOBAL, beleuchtet dieses Themenfeld gleich mit fünf Beiträgen.

Das Feld des Unternehmensengagements wird vom Präsidenten des Deutschen Industrie- und Handelskammertages Dr. Eric Schweitzer vorgestellt. Aber auch große BBE-Mitgliedsunternehmen wie die Deutsche Telekom, die Commerzbank und IBM Deutschland kommen hier zu Wort. Projektbeispiele konkretisieren die Grundsatzpositionen und Ansätze.

Dazu eine Bildstrecke, die Wettbewerbsbeiträge zum Schülerwettbewerb der Europäischen Bewegung Deutschland "Europa in der Schule" dokumentieren, an dem seit 1953 jährlich mehrere zehntausend Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen teilnehmen: Wenn man sieht, was dabei heraus kommt, muss man sich um Europa eigentlich keine Sorgen machen, jedenfalls was das Engagement junger Menschen für diese Idee angeht.

Wenn Sie noch nicht auf der Abonnenten-Liste stehen, schicken Sie uns bitte eine Mail mit Ihrer Postanschrift. Wir schicken Ihnen das Heft (und die folgenden) dann gern kostenfrei zu.

Auch wenn sie eine größere Anzahl von Heften benötigen, um Sie in Ihrer Organisation oder ihrem Umfeld zu verbreiten, lassen Sie uns das bitte per E-Mail wissen.

Hier das Inhaltsverzeichnis der neuen Ausgabe.

Staffelstab-Projekte der Woche

Die Staffelstab-Projekte der Woche

Unter dem Motto „Engagement macht stark“ beteiligen sich unterschiedliche Initiativen, Vereine, Unternehmen und staatliche Organisationen mit mehr als 2.800 Veranstaltungen an der gemeinsamen Aktionswoche, die seit 2004 einmal jährlich stattfindet. Innovative Projekte, zahlreiche Aktionen, Ideen und Beispiele aus den Bereichen Bildung, Sport, Kultur, Umweltschutz, Gesundheit und Migration werden so vor Ort dargestellt. Das ehrenamtliche Engagement von rund 23 Mio. Bürgerinnen und Bürgern im ganzen Land wird damit bundesweit präsentiert und gewürdigt. Die öffentliche Wertschätzung motiviert die TeilnehmerInnen in ihrer Arbeit.

In diesem Jahr gibt es ein weiteres Tool für eine bessere Sichtbarkeit des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland.

In einem symbolischen Staffelstab sollen 23 Projekte aus dem vielfältigen Engagement zusammengetragen werden. Idee ist, dass 23 Projekte ausgewählt werden, die stellvertretend für die 23 Mio. Engagierten in Deutschland stehen.

Jedes Projekt bekommt die Möglichkeit, eine Botschaft zu formulieren, die dann kommuniziert wird.

Der transparente Stab enthält so am Ende 23 Botschaften – symbolisch für die 23 Millionen Engagierten – von ausgewählten „Projekten der Woche“.

Ziel ist es, bis zum Beginn der Aktionswoche am 11. September 2015, jeweils eines der 23 Projekte pro Woche vorzustellen. Begonnen wird in der Woche  des 6. April 2015. Das 23. Projekt wird in der Woche ab dem 7. September vorgestellt werden. Mit dieser Aktion kann sowohl auf das Thema bürgerschaftliches Engagement als auch auf die Aktionswoche bereits ab Anfang April aufmerksam gemacht werden.

Die Idee sollte sich durch alle Medien und Maßnahmen der Aktionswoche ziehen, damit eine redaktionelle, inhaltliche und vor allem öffentlichkeitswirksame  Kampagne entsteht. Dazu werden die Medienpartner der Aktionswoche die Projekte und Botschaften bundesweit, sowohl in ihrer regionalen als auch überregionalen Berichterstattung aufnehmen und weit streuen.

Weiteres und Näheres

Engagementkalender online

Seit Ende März ist der Engagementkalender 2015 online, in den Sie Veranstaltungen für die Woche des bürgerschaftlichen Engagements veröffentlichen - oder suchen - können.

Millionen von Menschen in Deutschland setzen sich auf vielfältige, innovative und nachhaltige Weise für die Gesellschaft ein. Der Einsatz für Natur-, Klima- und Tierschutz, nationales und internationales Engagement für Gesundheit, Bildung und nachhaltige Entwicklung, die Fürsorge für Menschen mit Handicap oder ehrenamtlicher Einsatz im Sport sind nur einige der vielen wichtigen Engagementbereiche.

Gehen Sie auf Entdeckungstour, lernen Sie die Vielfalt der Projekte kennen und lassen sich inspirieren. Sie können Aktionen gezielt nach verschiedenen Kriterien, z.B. Veranstaltungstitel, Datum, Ort oder Veranstalter, suchen oder sortieren. Wollen Sie sich ebenfalls engagieren? Der Button "Engagierte gesucht!" zeigt Ihnen, an welchen Veranstaltungen Sie aktiv teilnehmen können.

Machen Sie mit! Sie können selbstverständlich auch Ihre Veranstaltungen in den Kalender eintragen.

Hier geht es zur Registrierung. Anschließend können Sie Ihre Eintragungen über den Veranstalter-Login jederzeit bearbeiten. Wir freuen uns über Ihre Beteiligung!

Fotoaktion "Engagement macht stark!"

Machen Sie mit bei der Fotoaktion

Sie sind ein Verein, ein Team, eine Initiative, eine Schulklasse, die sich engagieren und für Engagement, Freiwilligkeit, Partizipation werben möchte? Wir schicken Ihnen auf Anfrage gern einen Satz Buchstaben, die den Slogan "Engagement macht stark!" ergeben. Zeigen Sie Ihre Gruppe in Aktion und die Aufforderung in ihrem Umfeld. Machen Sie oder lassen Sie ein Foto davon machen (besser gleich mehrere) und schicken Sie uns das: Wir sammeln diese Aktionsfotos und publizieren sie auf unserer Website und in anderen Medien.

Schreiben Sie uns eine E-Mail und teilen Sie uns mit, wer Sie sind, und wann wir die Buchstaben wohin schicken sollen.

Neue Partner der Aktionswoche 2015

Faire Woche 2015 – Gemeinsam den Fairen Handel voranbringen

Vom 11. – 25. September 2015 dreht sich zwei Wochen lang alles um das Thema „Fairer Handel“.
Die Faire Woche ist die größte Aktionswoche zum Fairen Handel.
Das Forum Fairer Handel koordiniert, gemeinsam mit dem Weltladen-Dachverband und TransFair, die bundesweit mehr als  2.000 Veranstaltungen. Engagierte Bürger/innen können ihre Veranstaltungen – vom Fairen Frühstück über Diskussionsveranstaltungen bis hin zur Fairen Stadtralley im online Kalender der Fairen Woche ab Ende Juni eintragen. Das Schöne – die Woche des bürgerschaftlichen Engagements und die Faire Woche starten dieses Jahr am selben Tag (11. September 2015), so dass sich hier viele Synergien für Aktivitäten ergeben. Machen Sie mit – denn Ihr Engagement stärkt auch den Fairen Handel!

Weitere Informationen zur Fairen Woche unter: www.faire-woche.de

betterplace.org

betterplace.org ist Deutschlands größte Online-Spendenplattform. Seit der Gründung 2007 wurden über die Plattform bereits über 22 Millionen Euro für soziale Projekte in über 170 Ländern gespendet und zu 100% weitergeleitet. Jedes der über 13.500 Hilfsprojekte ist verpflichtet, seinen Bedarf transparent darzustellen und regelmäßig über die Fortschritte zu berichten. Daneben gibt es etwa 5000 Angebote für freiwilliges Engagement, die entweder direkt von Organisationen registriert oder durch eine Kooperation mit der Freiwilligendatenbank der Aktion Mensch eingespielt werden. Ehrenamtliche können über die Plattform weltweit Angebote durchstöbern und direkt kontaktieren.  betterplace.org wird durch private Förderer und strategische Partner getragen, die ihr soziales Engagement über die Plattform darstellen. Darüber hinaus werden digitale Lösungen für Unternehmen zur Umsetzung ihrer CSR-Strategie entwickelt. betterplace.org wird betrieben von der gut.org gemeinnützige Aktiengesellschaft, einem Sozialunternehmen mit Sitz in Berlin.

Jugendpresse Deutschland

Die Jugendpresse Deutschland ist der Bundesverband von und für junge Medienmacher. Von Schülerzeitungsmachenden bis zu jungen Volontärinnen und Volontären begleitet sie in den Beruf, bildet mit fast 300 Seminaren im Jahr aus, veranstaltet neben den Jugendmedientagen den Schülerzeitungswettbewerb der Länder und andere Seminare zur Diskussion zwischen Profis aus Medien und Politik und dem Nachwuchs. Sie erreicht rund 12.500 junge Journalistinnen und Journalisten und organisiert den größten Teil der Arbeit ehrenamtlich immer von Jugendlichen für Jugendliche.

Weitere Infos unter  www.jugendpresse.de

Nachrichten und Materialien

Jugendmedientage 2015 in Bonn

machtWorte: Freiheit//Vielfalt//Verantwortung

Die Jugendpresse Deutschland e.V. veranstaltet wieder den größten Kongress für junge Medienmachende zwischen 16 und 27 Jahren, bei dem leidenschaftliche Medienarbeit, intensives Netzwerken und anregende Diskussionen auf dem Programm stehen. 400 Medienbegeisterte aus ganz Deutschland kommen vom 5. bis 8. November 2015 zu den Jugendmedientagen 2015 nach Bonn

****************************************************************

Tagung des Forums Bürgerbeteiligung und kommunale Demokratie

Bürgerbeteiligung in gesellschaftlichen Konfliktfeldern: Chancen, Hindernisse, Widersprüche

11. bis 13. September 2015 in Loccum

Informationen zur Tagung bei Claudia Leinauer und Marion Stock

****************************************************************

Fachtag der Stiftung SPI

online Hype - offline Sehnsucht

12. November 2015 in Berlin

"Der Fachtag soll Chancen und Hemmnisse des Einsatzes digitaler Kommunikationsmöglichkeiten bei der Ansprache und Aktivierung junger Menschen mit ihren vielfältigen Lebensvoraussetzungen beleuchten sowie Möglichkeiten der Kulturellen Medienbildung aufzeigen."

Ansprechpartnerin: Diana Foel
Organisation: Marc Ludwig
Information und Anmeldung

****************************************************************

Sommertagung 2015 der LIGA der FREIEN WOHLFAHRTSPFLEGE Sachsen-Anhalt

Engagement in der Freien Wohlfahrspflege

24. Juni 2015 in Halle

Hier der Programmflyer

Bitte beachten Sie unbedingt, dass eine formlose Anmeldung erforderlich ist: info@liga-fw-lsa.de (Stichwort: Anmeldung Sommertagung 2015).

.... zu guter Letzt...

Civil Academy - Gutes auch gut tun!

Dir schwirrt schon lange eine kreative Idee im Kopf herum, die dir am Herzen liegt, um anderen zu helfen, aber du weißt nicht, wie du diese gestalten kannst? Egal, ob du dich weltweit oder in deinem Kiez engagieren willst - in der Civil Academy bist du genau richtig. Hier lernst du, wie du eine gute Idee auch gut umsetzen kannst. Wenn du zwischen 18 und 27 Jahre alt bist, dann bewirb dich für die 21. Runde der Civil Academy! An drei Wochenenden unterstützen dich erfahrene Profis aus dem Unternehmen BP und Trainer aus dem Social-Profit-Bereich bei der Weiterentwicklung und Umsetzung deiner Ideen für ein ehrenamtliches Engagement.

Das lernst du in der Civil Academy:

  • Deine Idee wird zu einem konkreten Projekt: Schritt für Schritt planen, strukturieren und realisieren.
  • Was kostet das: Wie stelle ich einen realistischen Kosten- und Finanzierungsplan auf und woher bekomme ich Unterstützung?
  • Von Schirmherrschaft bis Sponsoring: Was brauche ich und woher bekomme ich Unterstützung?
  • Teamwork: Wie arbeite ich erfolgreich mit anderen zusammen?
  • Tue Gutes und rede darüber: Wie bringe ich mein Projekt in die Öffentlichkeit?

Die Seminareinheiten bieten abwechslungsreich Praxis und Theorie, Vorträge, Gruppen- und Einzelberatungen, Webinare sowie Zeit für die Arbeit am eigenen Projekt. Diskussionsabende mit interessanten Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft oder Medien runden das Programm ab.

Die Teilnahme ist kostenfrei, Reisekosten innerhalb Deutschlands werden erstattet.

Die Bewerbungsfrist für den nächsten Lehrgang wurde soeben bis zum 14. Juni verlängert!

Weitere INFORMATIONEN

Hrsg.: Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
V.i.S.d.P.: PD Dr. Ansgar Klein
Infoletter-Redaktion: Dr. Henning Fülle, Dieter Rehwinkel
Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)
BBE Geschäftsstelle gGmbH - Team der Aktionswoche -
Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin
Tel: +49 (030) 62980 - 120
Fax: +49 (030) 62980 - 9183
E-Mail: aktionswoche@b-b-e.de
www.engagement-macht-stark.de
www.b-b-e.de

Logo von BBE
Partner