BBE Woche des bürgerschaftlichen Engagements - INFOLETTER 3_2015

Liebe Engagierte,

Liebe Leserinnen und Leser,

nun ist es schon bald wieder soweit: In einem knappen Monat beginnt die elfte Woche des bürgerschaftlichen Engagements (11. bis 20. September 2015). Das Programm der Auftaktveranstaltung in Berlin steht, die Einladungen sind verschickt - in diesem Infoletter finden Sie eine Möglichkeit, sich anzumelden.

Die Anzahl der im Engagementkalender verzeichneten Veranstaltungen steigt täglich und es macht keinen Sinn, dazu eine Zahl zu nennen - sie wäre morgen schon überholt. Aber Sie können und sollten weiterhin Ihre Veranstaltungen eintragen und so zur Darstellung der Vielfalt des Engagements in unserem Lande beitragen!

Das neue Magazin befindet sich in der Schlussredaktion kurz vor der Produktion, es erscheint zur Auftaktveranstaltung der Woche des bürgerschaftlichen Engagments am 11. September. Das Inhaltsverzeichnis können Sie hier schon sehen.  (Die erste Ausgabe dieses Jahres war nach vier Wochen vergriffen und ist nur noch im Internet verfügbar).

Alle, die aufmerksam die Nachrichten dieses Sommers verfolgen, können es kaum übersehen: Der Umgang mit Geflüchteten ist ein gesellschaftliches und politisches Thema ersten Ranges. Hier zeigt sich die Qualität der Zivilgesellschaft. Ohne die vielfältigen Formen des organisierten und spontanen freiwilligen Engagements wäre die Bewältigung dieser Probleme gar nicht denkbar. Dies wird auch zunehmend anerkannt und gewürdigt - nicht zuletzt durch den Blickpunkt: Flüchtlinge des Deutschen Engagementpreises.

Die "Aktion Zusammenspiel - Bündnisse für junge Flüchtlinge" des "Engagementministeriums" während der diesjährigen Aktionswoche wird die Willkommenskultur von Grund auf bereichern: Im Mittelpunkt der "Aktion Zusammenspiel" stehen die Begegnung zwischen Flüchtlingskindern und einheimischen Kindern, die mit Unterstützung des Familienministeriums von jedermann und jederfrau organisiert werden. (#AktionZusammenspiel und #WillkommenbeiFreunden)

Kurz: Das Engagement-Jahr steht wieder kurz vor seinem Höhepunkt und wir wünschen uns und allen Engagierten viele erfolgreiche Aktionen!

Und bedanken uns sehr herzlich für Partnerschaft, Kooperation und Unterstützung, insbesondere auch bei den Kolleginnen von Engagement Global, dem ZDF, dem Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter, Volkswagen Pro Ehrenamt sowie dem Forum Fairer Handel, der Jugendpresse Deutschland e.V.  und betterplace.org.

In diesem Sinne grüßt der Redakteur im Namen des Teams:

HENNING FÜLLE

... und übrigens: Die Woche des bürgerschaftlichen Engagements hat jetzt auch einen Hashtag: #ems15

 

 

INHALT

Engagementkalender: Es können immer noch Veranstaltungen eingetragen werden!
Woche des bürgerschaftlichen Engagements - Auftaktveranstaltung
EngagementbotschafterInnen 2015
ZukunftsTour 2015/2016
Aktionswoche trifft @meinengagement
Fotoaktion "Engagement macht stark!"
Nachrichten und Materialien
... zu guter Letzt

Engagementkalender: Es können noch Veranstaltungen eingetragen werden!

Aufruf zum Mitmachen! Der Engagementkalender

Seit Ende März ist der Engagementkalender 2015 online, in dem Sie Veranstaltungen in der Woche des bürgerschaftlichen Engagements veröffentlichen - oder suchen - können.

Millionen von Menschen in Deutschland setzen sich auf vielfältige, innovative und nachhaltige Weise für die Gesellschaft ein. Der Einsatz für Natur-, Klima- und Tierschutz, nationales und internationales Engagement für Gesundheit, Bildung, Kultur und nachhaltige Entwicklung, die Fürsorge für Menschen mit Handicap oder ehrenamtlicher Einsatz im Sport sind nur einige der vielen wichtigen Engagementbereiche.

Gehen Sie auf Entdeckungstour, lernen Sie die Vielfalt der Projekte kennen und lassen sich inspirieren. Sie können Aktionen gezielt nach verschiedenen Kriterien, z.B. Veranstaltungstitel, Datum, Ort oder Veranstalter, suchen oder sortieren. Wollen Sie sich ebenfalls engagieren? Der Button "Engagierte gesucht!" zeigt Ihnen, an welchen Veranstaltungen Sie aktiv teilnehmen können.

Machen Sie mit! Sie können selbstverständlich auch Ihre Veranstaltungen in den Kalender eintragen.

Hier geht es zur Registrierung. Anschließend können Sie Ihre Eintragungen über den Veranstalter-Login jederzeit bearbeiten. Wir freuen uns über Ihre Beteiligung!

Woche des bürgerschaftlichen Engagements - Auftaktveranstaltung

Am 11. September findet ab 9.00 Uhr in Berlin die Auftaktveranstaltung der diesjährigen Woche des bürgerschaftlichen Engagements statt. Ministerin Manuela Schwesig und der Vorsitzende des Sprecherrates, Professor Thomas Olk werden sie eröffnen und die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages Edelgard Bulmahn wird den zentralen Fachvortrag halten. Die Engagement-BotschafterInnen 2015 stellen sich persönlich vor.

Das vollständige Programm der Auftaktveranstaltung finden Sie hier.

Die Zahl der Plätze ist begrenzt - aber Sie können sich noch zu der Veranstaltung anmelden.

Die Moderation hat wiederum Mitri Sirin von ZDF übernommen und für das musikalische Programm haben wir die Gruppe "aquabella" gewinnen können.

Wir freuen uns auf Sie!

EngagementbotschafterInnen 2015

Die EngagementbotschafterInnen 2015

Die Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie. Senioren, Frauen und Jugend, Elke Ferner und der Geschäftsführer des Bundesnetzwerkes Bürgerschaftliches Engagement (BBE) Dr. Ansgar Klein haben am 29. Juli 2015 die Engagement-Botschafterin und -Botschafter 2015 ernannt:

- Helga Rohra, Aktivistin für Demenzkranke

- Franz-Josef Fischer, Geschäftsführer der Jäger Direkt, Jäger Fischer GmbH&Co.KG, die sich mit der "Talent Company" und der "Strahlemann-Stiftung" für bessere Zukunfschancen von Kindern und Jugendlichen einsetzt

- Werner Rosenmeyer, Initiator von "Der kleine Nazareno e.V.", der Straßenkinder in Brasilien unterstützt

- Günter Reichert, Gründer der Nürnberger Asylothek.

Die Engagement-Botschafterinnen und -Botschafter stehen dabei für die drei Thementage der Aktionswoche 2015: "International engagiert", "Bildung und Unternehmensengagement" und "Demokratie und Vielfalt".

Gemeinsame Presseerklärung des BMFSFJ und des BBE

Näheres und Weiteres

Engagement Global ZukunftsTour 2015/2016

Engagement Global ZukunftsTour 2015/2016

Mit einer groß angelegten Veranstaltungsreihe setzt sich Engagement Global, Premiumpartner der diesjährigen Woche des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland für die Umsetzung der Ziele weltweiter nachhaltiger Entwicklung ein. Dabei ist 2015 ein besonderes Jahr: Die Vereinten Nationen beschließen die "Sustainable Development Goals" (SDG) und in Paris findet die UN-Klimakonferenz statt. Der Prozess der Verfolgung dieser globalen Nachhaltigkeits-Ziele in Deutschland ist im Zukunftscharta-Prozess dargelegt.

Ganz im Sinne der Maxime "Entwicklungspolitik beginnt in Deutschland" hat Engagement Global das Programm einer "ZukunftsTour" entwickelt, die seit Juni durch verschiedene Städte tourt: 

Am 3. September 2015 macht sie in Magdeburg Station, wo neben dem Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Dr. Müller auch der Ministerpräsidente von Sachsen-Anhalt Rainer Haseloff und der Oberbürgermeister der Stadt Magdeburg Dr. Lutz Trümper auftreten werden.

Einen Tag später, am 4. September findet die Tour in Hamburg statt, wo neben dem Bundesminister auch der Erste Bürgermeister Olaf Scholz dabei sein wird.

Während der Woche des bürgerschaftlichen Engagements gastiert die Tour am 16. September in der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam. Diese Veranstaltung findet zum Thementag "International engagiert" der Aktionswoche statt. Neben dem Bundesminister Dr. Müller werden auch der brandenburgische Ministerpräsident Dietmar Woidke und der Europaminister des Landes, Dr. Helmut Markov mitwirken.

Es folgen noch Veranstaltungen am 21. September in Rostock, am 28. September in München und am 27. Oktober in Stuttgart. Weitere sind in Vorbereitung.

Aktionswoche trifft @meinEngagement

Bewerben Sie sich jetzt für einen von 6 Twitter-Tagen in der Woche des bürgerschaftlichen Engagements!

Die 11. Woche des bürgerschaftlichen Engagements rückt immer näher! Vom 11. bis zum 20. September sind alle eingeladen deutschlandweit die Vielfalt des Engagements sichtbar zu machen. Wir bieten Interessierten auch die Möglichkeit, für einen Tag den Twitteraccount @meinEngagement zu übernehmen und live von Ihrer Veranstaltung zu berichten.

Damit will das BBE die Vielfalt der in der Woche stattfindenden Veranstaltungen für noch mehr Menschen öffentlich sichtbar machen. Bewerben können sich alle, die ihre Aktion im Engagementkalender 2015 registrieren. Machen Sie mit!

Bereits im Juni 2014 startete die Engagement Global gGmbH in Kooperation mit dem BBE das Twitterprojekt „Engagiert rotiert“. Herzstück ist der zentrale Twitter-Account @meinEngagement, den engagierte Menschen, Non-Profit-Organisationen und weitere Akteure der Zivilgesellschaft im wöchentlichen Wechsel nutzen, um mehrmals täglich in kleinen, spannenden Nachrichten, sogenannten „Tweets“, einen Einblick in ihren Alltag und ihr Engagement zu gewähren.

Nähere Informationen zum Projekt und zur Bewerbung

Fotoaktion "Engagement macht stark!"

Machen Sie mit bei der Fotoaktion

Sie sind ein Verein, ein Team, eine Initiative, eine Schulklasse, die sich engagieren und für Engagement, Freiwilligkeit, Partizipation werben möchte? Wir schicken Ihnen auf Anfrage gern einen Satz Buchstaben, die den Slogan "Engagement macht stark!" ergeben. Zeigen Sie Ihre Gruppe in Aktion mit dem Motto oder der Aufforderung zum Mitmachen in ihrem Umfeld. Machen Sie oder lassen Sie ein Foto davon machen (besser gleich mehrere) und schicken Sie uns das: Wir sammeln diese Aktionsfotos und publizieren sie auf unserer Website und in anderen Medien.

Schreiben Sie uns eine E-Mail und teilen Sie uns mit, wer Sie sind, und wann wir die Buchstaben wohin schicken können.

Nachrichten und Materialien

Internationales Engagement sichtbar machen

Dr. Jeanette Spenlen (Engagement Global) erläutert die Kooperation ihrer Organisation mit der Woche des bürgerschschaftlichen Engagements 2015

Hier der Beitrag

########################

Fachkonferenz

„Engagiert im Katastrophenschutz“ am 23. September in Berlin

Wie können Strukturen geschaffen werden, die ein ehrenamtliches Engagement im Katastrophenschutz auch in Zukunft attraktiv machen? Wie können spontane Helferinnen und Helfer im Katastrophenfall gezielt integriert werden? Welche Rolle spielen dabei IT und Social Media? Das sind nur einige der Fragen, denen das Projekt INKA in den vergangenen drei Jahren nachgegangen ist. Am 23. September 2015 diskutieren in Berlin Expertinnen und Experten aus Katastrophenschutzorganisationen, Behörden, Wissenschaft, Politik und Unternehmen bei der Fachkonferenz „Engagiert im Katastrophenschutz“ die Ergebnisse des Projekts und welche Schritte jetzt notwendig sind, um den ehrenamtsbasierten Katastrophenschutz zukunftsfähig zu machen.

Programm und Informationen zur Anmeldung https://3c.web.de/mail/client/dereferrer?redirectUrl=http%3A%2F%2Fwww.inka-sicherheitsforschung.de%2Fabschlusskonferenz%2F

###########################

DORTHIN WO MILCH UND HONIG FLIESSEN

Eine begehbare Theaterproduktion in Düsseldorf

Vier Geschichten von vier Menschen, die aus Syrien, Afghanistan, dem Irak und aus Somalia geflohen sind, erzählen aus ihren Leben, von ihren Wünschen, Hoffnungen, Sehnsüchten, von Ängsten, Schicksalsschlägen, den Fluchtgründen und schließlich auch vom Ankommen in Deutschland.

Der von Charlott Dahmen und Karin Frommhagen mit Förderung von Engagement Global und in Kooperation mit dem Eine Welt Forum Düsseldorf, dem Eine Welt Netz NRW UND EXILE entwickelte "Audiowalk" an Original-Schauplätzen in Düsseldorf-Oberbilk ist am 9., 16. und 17. September jeweils um 17:30 Uhr und am 12. September 2015 um 12:00 nochmals zu erleben.

Näheres und Weiteres

###########################

Veranstaltung des Deutschen Stiftungszentrums

Zivilgesellschaft in Europa: Einheit trotz Vielfalt?"

Seit 2013 laden die Arenberg-Stiftung und das Deutsche Stifftungszentrum jährlich zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein. In diesem Jahr findet die Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Forum Bildung und Zivilgesellschaft" statt, die Experten aus den Bereichen Bildung und zivilgesellschaftliches Engagement zusammenführt und eine exklusive Plattform für den Austausch und die Vernetzung für Akteure in diesen Sektoren bietet.

Termin: 15.09.2015, 18:00-20:00 Uhr

Ort: Allianz Forum, Pariser Platz 6, Berlin

Näheres und Weiteres

############################

Ausstellung:

"Augenblick mal! - Junges Engagement in Deutschland"

Junges Engagement in Deutschland sieht genau hin, erkennt dabei soziale Mißstände im eigenen Land und auf der ganzen Welt und übernimmt mit einer Vielzahl von selbst initiierten Projekten dafür Verantwortung. In der Ausstellung geben die von Merlin Nadj-Torma gestalteten Fotogeschichten über unterschiedliche Hilfsprojekte junger Engagierter Einblicke in eine wenig egoistische Jugend und zünden zugleich Hoffnung für mehr Zwischenmenschlichkeit und gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Eröffnung am 17. September, 19.30 Uhr

Ort: Stadthaus Böcklerpark, Prinzenstraße 1, 10969 Berlin

Näheres und Weiteres per E-Mail

Children for a Better World

.... zu guter Letzt: Aktion "Projekte der Woche" - 23 für 23 Millionen

Mit dem Beginn der diesjährigen Woche des bürgerschaftlichen Engagements am  11. September endet für dieses Jahr der Reigen der 23 "Projekte der Woche", die stellvertretend für die vielfältigen Aktivitäten der 23 Millionen engagierter Mitbürgerinnen und Mitbürger in unserem Land stehen: Helga Rohra, auch als Engagement-Botschafterin 2015 ausgezeichnet, bezeichnet sich selbst als "Demenz-Aktivistin" und hat mit vielfältigen Aktivitäten auf nationaler und internationaler Ebene dazu beigetragen, engagierter Bewältigung dieses Themas neue Wege zu bereiten. Sie beschließt als 23. Projekt diese Aktion. 

Hrsg.: Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
V.i.S.d.P.: PD Dr. Ansgar Klein
Infoletter-Redaktion: Dr. Henning Fülle, Dieter Rehwinkel
Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)
BBE Geschäftsstelle gGmbH - Team der Aktionswoche -
Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin
Tel: +49 (030) 62980 - 120
Fax: +49 (030) 62980 - 9183
E-Mail: aktionswoche@b-b-e.de
www.engagement-macht-stark.de
www.b-b-e.de

Logo von BBE
Partner