BBE Woche des bürgerschaftlichen Engagements _ INFOLETTER_2016_1

Liebe Engagierte,
Liebe Leserinnen und Leser,

wie es schon gute Tradition ist, hat der Bundespräsident Joachim Gauck auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft für die Woche des bürgerschaftlichen Engagements übernommen.Wir freuen uns sehr und für alle Engagierten und ihre Aktionen, die damit besonders gewürdigt werden.

Die Daten für die 12. Woches des bürgerschaftlichen Engagements stehen fest: Sie wird am 16. September in Berlin feierlich eröffnet und bis 25. September 2016 stattfinden.

Mit diesem INFOLETTER, den wir redaktionell und grafisch etwas modernisieren, informieren wir über die wichtigsten Elemente der anlaufenden Kampagne.

Wir bitten um aufmerksame Lektüre!

Mit herzlichen Grüßen

PD DR. ANSGAR KLEIN, Geschäftsführer des BBE

sowie im Namen des ganzen Teams

Ihr Redakteur HENNING FÜLLE

INHALT

VON 23 FÜR 23 ZU 31 FÜR 31 - Die Wirklichkeit hat uns überholt!
Der neue Engagementkalender
Die Partner der Aktionswoche 2016
Nominierung zum Deutschen Engagementpreis 2016 hat begonnen!
Aktionswoche 2016: Das Team ist neu aufgestellt!
Wir trauern um Thomas Olk
Aktionen und Termine

VON 23 FÜR 23 ZU 31 FÜR 31 - Die Wirklichkeit hat uns überholt!

Mit dem Projekt "Seawatch" hat am 11. April die Aktion "23 für 23" begonnen! Jede Woche bis zur Eröffnung der Aktionswoche am 16. September 2016 richten wir den Fokus auf ein beispielhaftes Engagement-Projekt - stellvertretend für die 23 Millionen Engagierten in Deutschland.

Diese Nachricht ist seit dem 14. April 2016 überholt: An diesem Tag erreichte uns die Nachricht, dass das Ergebnis des neuen Freiwilligensurveys (2014) zu dem Ergebnis geführt hat, das nunmehr hochgerechnet etwa 31 Millionen Bürgerinnen und Bürger sich freiwillig engagieren. Selbstverständlich ändern wir damit auch unsere Aktion zur diesjährigen Kampagne: statt 23 für 23 wird es nun 31 Projekte der Woche stellvertretend für die 31 Millionen Engagierten geben und die Aktion geht, da sie ja schon begonnen hat, über den Zeitraum der diesjährigen Aktionswoche hinaus: 31 ist das neue 23: 31 für 31!

 

ACHTUNG; NB: Der Link auf 31 für 31 führt noch auf 23 für 23!!!!

DER NEUE ENGAGEMENTKALENDER

Seit dem 9. März ist der neue Engagementkalender freigeschaltet. Zum Eintragen und Suchen von Aktivitäten und Veranstaltungen zur Aktionswoche 2016. Auch wenn die Eintragung problemlos einfach sein sollte: Wenn Sie nicht mehr weiter wissen, erhalten Sie telefonisch bei Anna Lieckfeld (030 629 80 120) oder per E-Mail Hilfe. Schauen Sie mal rein!

DIE PARTNER DER AKTIONSWOCHE 2016

Volkswagen Pro Ehrenamt

Die Ehrenamts-Organisation der Volkswagen AG unterstützt die diesjährige Woche des bürgerschaftlichen Engagements vor allem durch die Ausrichtung der Auftaktveranstaltung in der Volkswagen-Repräsentanz im Automobil-Forum in Berlin.

Deutsche Telekom AG

Die Deutsche Telekom unterstützt die Woche des bürgerschaftlichen Engagements in diesem Jahr beim Ausbau der ditialen Kommunikationsinstrumente.

IBM Deutschland

Strategische Innovationsberatung und deren operative Umsetzung durch IBM-Werkstudentinnen und -studenten helfen uns, die Kampagne zur Aktionswoche immer wieder auf den neusten Stand moderner Kommunikation und ihrer Instrumente zu bringen.

ZDF

Das ZDF als langjähriger Medienpartner der Woche des bürgerschaftlichen Engagements unterstützt sie insbesondere durch umfangreichen technischen Support der Auftaktveranstaltung.

Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA)

Bereits im dritten Jahr kooperieren wir mit dem BVDA als dem Verband, dessen Mitgliedsblätter die Botschaften der Engagementpraxis an Millionen von Leserinnen und Leser vor Ort verbreiten. Der BVDA unterstützt die Kampagne vor allem durch redaktionelle Berichterstattung "vor Ort" und Anzeigenschaltung bei den Mitgliedsverlagen.

Faire Woche

Die Faire Woche ist ein bundesweiter Aktionszeitraum rund um das Thema Fairer Handel, der in diesem Jahr vom 11. bis 25. September stattfindet - also nahzu parallel zur Woche des bürgerschaftlichen Engagements. Bei rund 5.000 Veranstaltungstagen von Weltläden, Aktionsgruppen, Supermärkten, Kantinen und Einzelpersonen informieren sich fast eine Millionen Menschen über den Fairen Handel.

Für die diesjahrige Aktionswoche planen die Träger der Fairen Woche und die Woche des bürgerschaftlichen Engagements gemeinsame Veranstaltungen. Wir werden berichten.

Children for a Better World

1994 wurde die Kinderhilfsorganisation CHILDREN for a better World e.V. unter dem Leitgedanken „Mit Kindern. Für Kinder!“ gegründet. Seitdem fördert die Organisation jährlich rund 250 Projekte überwiegend in Deutschland und erreicht damit mehr als 10.000 Kinder und Jugendliche weltweit.

Mit der Organisation und einigen der von ihr geförderten Projekte werden wir vor allem im Zusammenhang mit der Auftaktveranstaltung zur Woche des bürgerschaftlichen Engagements in Berlin kooperieren.

NOMINIERUNG ZUM DEUTSCHEN ENGAGEMENTPREIS 2016 BEGINNT

Der Deutsche Engagementpreis ist kein Preis wie viele andere, sondernt eine Initiative des Bündnisses für Gemeinnützigkeit, einem Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Expertinnen, Experten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Die Auszeichnung macht engagierte Personen, beeindruckende Projekte sowie die Ausrichter von Engagementauszeichnungen sichtbar. Ziel ist die Stärkung der Anerkennungs- und Wertschätzungskultur für bürgerschaftliches Engagement. Die Möglichkeiten der Teilnahme finden sich HIER

AKTIONSWOCHE 2016 IM BBE - DAS TEAM IST NEU AUFGESTELLT

Da wir hier nur ein Foto unterbringen könnten und ein Gruppenfoto noch nicht haben, gibt's hier erstmal keine Bilder....

Seit Januar 2016 sind neben dem Teamleiter Dieter Rehwinkel, der Kollegin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Judith Kentischer und dem Redakteur Henning Fülle neu zu uns gestoßen:

Antonia Bernarding als Projektreferentin und stellvertretende Teamleiterin

Anna Lieckfeld als Projektassistentin und Allrounderin

Lisa Schönsee als Mitarbeiterin vor allem mit Recherche- und redaktionellen Aufgaben.

WIR TRAUERN UM THOMAS OLK

Am 4. März 2016 ist der ehemalige Vorsitzende des Sprecherrates des BBE, unser Freund

Prof. Dr. Thomas Olk

verstorben.

Er war ein Streiter für die demokratische und vitale Zivilgesellschaft und seit Gründung des BBE 2003 bis kurz vor seinem Tod 2016 Vorsitzender des SprecherInnenrates des Netzwerkes.

Mit hohem persönlichen Einsatz, wissenschaftlicher Exzellenz und feiner Diplomatie bahnte er einer Politik der Förderung des bürgerschaftlichen Engagements den Weg. Er verkörperte das Urmotiv aller bürgerschaftlich Engagierten: Unsere gemeinsame Welt ein wenig besser zu machen.

Sein Vorbild und Wirken bleiben uns Auftrag.

Aktionen und Termine

CIVIS Preisverleihung am Abend des 12. Mai 2016

 

CIVIS- Europas Medienpreis für Migration, Integration und kulturelle Vielfalt zeichnet erneut Programmleistungen im Radio, Film, Fernsehen und Internet aus. Am europäischen Wettbewerb 2016 nehmen insgesamt 936 Programme aus 21 EU-Staaten und der Schweiz teil. 25 Programme sind zur Preisverleihung im Auswärtigen Amt in Berlin nominiert – vier Preise sind bereits vergeben. Eine detaillierte Darstellung finden Sie über

www.civismedia.eu/downloads/2016_civis_nominierte.pdf.

www.civismedia.eu

www.civismedia.eu/downloads/2016_civis_nominierte.pdf

 

 

14. Mai - Deutscher Wanderverband: Tag des Wanderns

 

Auch in diesem Jahr fördern wir wieder Organisationen, Projekte und Ideen, die an der nachhaltigen Lösung eines sozialen Problems arbeiten und dabei Ehrenamtliche einbinden. Bis zum 31. Mai 2016 können sich soziale Initiativen bundesweit unter www.startsocial.de für eines von 100 Beratungsstipendien bewerben.

100 Beratungsstipendien von startsocial für soziale Initiativen
startsocial schreibt den 13. bundesweiten Wettbewerb für soziale Initiativen aus. Vom 4. April bis zum 31. Mai 2016 können sich soziale Initiativen mit ihren Projekten, Ideen und Konzepten unter www.startsocial.de bewerben. Der Wettbewerb richtet sich an alle Engagierten, die an der nachhaltigen Lösung eines sozialen Problems arbeiten und dabei Ehrenamtliche einbinden. Die 100 überzeugendsten Initiativen werden mit viermonatigen Beratungsstipendien unterstützt. Eine Bundesauswahl herausragender Initiativen wird anschließend zur feierlichen Preisverleihung nach Berlin eingeladen. Sieben von ihnen erwarten dort Auszeichnungen mit Geldpreisen im Gesamtwert von 35.000 EUR. Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützt den Wettbewerb seit ihrem Amtsantritt als Schirmherrin mit einem Sonderpreis.

Hrsg.: Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
V.i.S.d.P.: PD Dr. Ansgar Klein
Infoletter-Redaktion: Dr. Henning Fülle, Dieter Rehwinkel
Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)
BBE Geschäftsstelle gGmbH - Team der Aktionswoche -
Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin
Tel: +49 (030) 62980 - 120
Fax: +49 (030) 62980 - 9183
E-Mail: aktionswoche@b-b-e.de
www.engagement-macht-stark.de
www.b-b-e.de

Logo von BBE
Partner