INFOLETTER Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2017 | zwei

Liebe Engagierte,
Liebe Leserinnen und Leser,


auch der neue Bundespräsident Steinmeier führt die gute Tradition fort, die Schirmherrschaft über die Woche des bürgerschaftlichen Engagements zu übernehmen! Eben hat uns seine Mitteilung erreicht, die deutlich macht, dass auch ihm die Kultur der Freiwilligkeit und demokratischer Partizipation sehr am Herzen liegt. Wir fühlen uns gestärkt und möchten auch die Engagierten an dieser Stärkung teilhaben lassen.

Weiterhin war die Ernennung der diesjährigen Engagement-BotschafterInnen am 24. April eine sehr schöne Veranstaltung: HIER finden sich einige Eindrücke der Zeremonie, mit der wir im Volkswagen DRIVE Forum in Berlin zu Gast waren.
Weitere Informationen und Nachrichten zum Stand der Kampagne und aus dem Feld der Engagementpolitik und -praxis finden Sie in diesem INFOLETTER.

 

Wir wünschen anregende Lektüre
und grüßen freundlich

PD Dr. Ansgar Klein, Geschäftsführer des BBE
und Dr. Henning Fülle, Redakteur für das Team der Aktionswoche.

PS: Die 13. Woche des bürgerschaftlichen Engagements findet vom 8. bis 17. September 2017 statt!

INHALT

Bundespräsident Steinmeier übernimmt die Schirmherrschaft der Aktionswoche 2017
Der Engagementkalender ist freigeschaltet!
Start "Projekte der Woche"
Inklusion muss laut sein! Projekt der Woche 2017 | #1
Nachrichten und Infos aus der Engagementpraxis
15 Thesen für Zusammenhalt in Vielfalt - Aufruf zur Mitzeichnung
SiegerInnen des diesjährigen CHILDREN-Wettbewerbs JUGEND HILFT!
UPJ Impulsworkshop in Halle - "Unternehmenskooperationen vor Ort initiieren"
Ausschreibung: 14. startsocial-Wettbewerb
Open Transfer Camp #Digitalisierung
Save the Date: BBE-Fachkongress "PatInnen, MentorInnen, LotsInnen in der Unterstützung und Integration von geflüchteten Menschen

Bundespräsident Steinmeier übernimmt Schirmherrschaft

Auch die diesjährige 13. Woche des bürgerschaftlichen Engagements findet unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten statt: Frank-Walter Steinmeier, der am 12. Februar als Nachfolger von Hans-Joachim Gauck gewählt worden ist, hat seine Bereitschaft erklärt, die langjährige Tradition fortzuführen.

Der diesjährige Themenschwerpunkt "Jugendengagement und Demokatieförderung" passe sehr gut zu den Schwerpunkten, die er sich für seine Amtszeit gesetzt habe, teilte er dem BBE-SprecherInnenrat in seiner Zusage mit.

Wir freuen uns im Namen aller Engagierten!

 

 

Der Engagementkalender ist freigeschaltet!

Seit dem 10. Mai können Engagierte im ganzen Land Aktionen zur 13. Woche des bürgerschaftlichen Engagements vom 8. bis 17. September 2017 bekannt machen, recherchieren oder auch nach MitstreiterInnen suchen!

Zeigen Sie durch Ihren Eintrag Ihre Teilnahme an der Woche des bürgerschaftlichen Engagments und trommeln Sie mit uns gemeinsam für die Anerkennung und Sichtbarkeit von bürgerschaftlichem Engagement!

Mehr zum Engagementkalender.
Hier geht es direkt zur Registrierung (einmaliger erster Schritt)

Start "Projekte der Woche"

Bis zur Auftaktveranstaltung der Aktionswoche 2017 wird ab 29. Mai 2017 jede Woche ein Projekt des freiwilligen Engagements vorgestellt.

Mehr als 30 Millionen freiwillig engagierte BürgerInnen in ganz Deutschland – eine bemerkenswerte Zahl, die aber gleichzeitig wenig greifbar bleibt.

Um sie mit Leben zu füllen, wird in den Wochen bis zum Start der Aktionswoche jeweils ein Projekt aus der großen Bandbreite des bürgerschaftlichen Engagements als "Projekt der Woche" präsentiert.

Jedes der insgesamt 15 Projekte formuliert eine Engagementbotschaft und reicht diese an das nächste Projekt weiter. Die gesammelten Botschaften werden im Rahmen der Auftaktveranstaltung präsentiert.

Inklusion muss laut sein!

Projekt der Woche 2017 | #1


"Im Vordergrund steht nicht Mitleid, sondern Spaß an einer Welt, an der alle gleichberechtigt teilhaben."


Ziel von "Inklusion muss laut sein!" ist es, sich für Barrierefreiheit im Alltag stark zu machen, Menschen mit Handicap bundesweit die Teilhabe an (Kultur-)veranstaltunen zu ermöglichen und Ämter, Veranstalter, Privatpersonen und andere Interessierte konkret, neutral sowie unbürokratisch zum Thema Inklusion zu beraten und zu schulen.

MEHR LESEN

Nachrichten und Infos aus der Engagementpraxis

15 Thesen für Zusammenhalt in Vielfalt - Aufruf zur Mitzeichnung

Die Initiative kulturelle Integration hat im Mai "15 Thesen für Zusammenhalt in Vielfalt" vorgestellt.Wir laden Sie im Namen der Initiative herzlich ein, sich den vorgelegten Thesen anzuschließen, sie zu verbreiten und mit Leben zu erfüllen.
Die Möglichkeit zur elektronischen Mitzeichnung finden Sie unter http://kulturelle-integration.de/thesen/.

Die SiegerInnen des diesjährigen CHILDREN-Wettbewerbs  JUGEND HILFT stehen fest.

Am Montag den 15.5.2017 fand die Wettbewerbsjurysitzung statt. Hierzu kamen zwölf jugendliche und erwachsene EngagementexpertInnen u.a. der Leiter der Kampagne zur Woche des bürgerschaftlichen Engagements Dieter Rehwinkel  aus ganz Deutschland zusammen. Nach sechs Stunden Diskussion stand die Entscheidung fest, welche acht Projekte mit auf das CHILDREN JH! Camp in Berlin fahren werden. Das Highlight des Camps ist die Preisverleihung am 14.9.2017.

HIER die Siegerprojekte.

Herzlichen Glückwunsch an alle SiegerInnen!

UPJ Impulsworkshop in Halle: "Neue Verbindungen schaffen - Unternehmenskooperationen vor Ort initiieren"

Am 16. Juni 2017 veranstaltet UPJ in Halle/S. einen Workshop zur Initiierung von Kooperationen zwischen gemeinnützigen Organisationen und kommunalen Stellen mit engagierten Unternehmen. Auf der Veranstaltung werden drei erfolgreiche Konzepte, konkrete praktische Erfahrungen und Vorgehensweisen sowie Tipps und hilfreiche Materialien vorgestellt.

Weitere Informationen

14. startsocial-Wettbewerb - Jetzt als soziale Initiative bewerben!

Die neue Wettbewerbsrunde ist gestartet! startsocial vergibt wieder 100 Beratungsstipendien an soziale Initiativen. Aufgerufen sind alle Engagierten, die an der nachhaltigen Lösung eines sozialen Problems arbeiten und dabei Ehrenamtliche einbinden. Sowohl bereits bestehende soziale Organisationen und Projekte als auch neue Konzepte und Ideen können am Wettbewerb teilnehmen. Bewerbungen können bis zum 30. Juni 2017 online eingereicht werden.

HIER geht es zur Online-Bewerbung

Open Transfer CAMP #Digitalisierung, 22. Juni 2017 in Berlin

Plötzlich scheint alles smart und vernetzt zu sein, agil, 4.0 und disruptiv. Was macht die Zivilgesellschaft aus den neuen Versprechungen und konkreten Möglichkeiten der digitalen Welt? Was ist Hype, was praktischer Mehrwert? Welche Lösungen entwickeln derzeit Social-Start-ups? Wie funktioniert gemeinschaftliches Engagement unter den Bedingungen von Digitalisierung? Wie beteiligt sich Zivilgesellschaft am Diskurs über die Chancen und Folgen von Digitalisierung?

Das openTransfer CAMP #Digitalisierung der Stiftung Bürgermut und der Robert Bosch Stiftung bringt am 22. Juni 2017 für einen Tag Macherinnen und Macher erfolgreicher Bürgerprojekte, Innovatoren, Social-Start-ups, Bloggerinnen und Blogger sowie Haupt- und Ehrenamtliche aus der Sozialwirtschaft zusammen.

HIER alle Infos

SAVE THE DATE: BBE-Fachkongress "PatInnen, MentorInnen und LotsInnen in der Unterstützung und Integration von geflüchteten Menschen"

Seit 2015 haben rund 1.3 Millionen Schutzsuchende in Deutschland Asyl beantragt (Stand März 2017). Eine Vielzahl lokaler Kooperationen und Projekte unterstützt und begleitet diese Menschen in Deutschland bei ihrem Ankommen. Patenschafts-Programme stehen dabei beispielhaft für bürgerschaftliches Engagement und helfen Geflüchteten sowie den PatInnen und MentorInnen bei ihrer schrittweisen gesellschaftlichen Partizipation. Wo liegen die Herausforderungen innerhalb der Programme? Wie wird aus dem „Ankommen“ ein gelungenes gemeinsames „Weiterkommen“? Wie könnte eine gemeinsame Vision von Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft aussehen?

Dazu veranstaltet das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement den bundesweiten

2. Fachkongress

„PatInnen, MentorInnen und LotsInnen in der Unterstützung und Integration von geflüchteten Menschen: Wissenstransfer, fachlicher Austausch und Vernetzung“

am 09./ 10. November 2017

im Auditorium Friedrichstraße, Quartier 110, Friedrichstraße 180, 10117 Berlin

Der Kongress wird im Rahmen des Bundesprogramms „Menschen stärken Menschen“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.

Er richtet sich an die ProgrammträgerInnen sowie an weitere ExpertInnen im Themenfeld – Trägerorganisationen und Förderer aus Zivilgesellschaft, Staat, Kommunen sowie VertreterInnen der Wirtschaft und Wissenschaft.

Eine detaillierte Einladung mit dem Programm und weiteren Informationen erhalten Sie nach der Sommerpause.

Hrsg.: Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
V.i.S.d.P.: PD Dr. Ansgar Klein
Infoletter-Redaktion: Dr. Henning Fülle, Dieter Rehwinkel
Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)
BBE Geschäftsstelle gGmbH - Team der Aktionswoche -
Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin
Tel: +49 (030) 62980 - 120
Fax: +49 (030) 62980 - 9183
E-Mail: aktionswoche@b-b-e.de
www.engagement-macht-stark.de
www.b-b-e.de

Logo von BBE
Partner