Mit Hilfe einer Datenbank können sich aktive und ehemalige Volkswagen Mitarbeiter*innen sowie deren Lebenspartner*innen in Deutschland über freie Ehrenämter informieren und gezielt Kontakt aufnehmen. Über die Börse sind seit 2007 bereits mehr als 1.800 Interessent*innen in Ehrenämter in Schulen, Sportvereinen oder Kultureinrichtungen vermittelt worden.

„Ehrenamt ist bei Volkswagen Ehrensache. Wir wollen freiwilliges Engagement zugunsten der Gesellschaft stärker ins Bewusstsein rücken und stärken darum ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter*innen den Rücken“, sagt Ralf Thomas, Beauftragter für zivilgesellschaftliche Zusammenarbeit. „Die freiwilligen Helfer*innen erfahren für ihr Engagement viel Anerkennung und Wertschätzung von Vorgesetzten und Kolleg*innen. Zugleich entwickeln sie Stärken wie zum Beispiel eine besondere soziale Kompetenz, die sie dann wiederum am Arbeitsplatz einbringen.“

Seit 2014 unterstützt die Volkswagen AG die »Woche des bürgerschaftlichen Engagements«.