Projekte der Woche 2022

In einer großen Halle stehen Kinder um einen Tisch. Auf dem Tisch aufgebaut sind Legofiguren, schwarze Linien aus Klebeband und ein Roboter. Bei den WRO-Wettbewerben treten Mädchen und Jungen im Alter von 8-19 Jahren in zweier- oder dreier-Teams an.
PROJEKT DER WOCHE #7

TECHNIK BEGEISTERT e.V.

Seit 2011 begeistern die Engagierten des Vereins TECHNIK BEGEISTERT e.V. Kinder und Jugendliche für internationale Roboter-Wettbewerbe. Spielerisch erlernen die Kinder dabei Kompetenzen in den Bereichen Technik und Informatik. Bereits in über 90 Ländern nehmen Mädchen und Jungen im Alter von 8-19 Jahren an Roboter-Wettbewerben teil.

Zwei Schwarze Menschen schauen lächelnd in die Kamera. Sie haben beide ein Hellgraues Shirt an mit dem Logo des Vereins: BDG – BLACK DADS GERMANY. Alain Missala und Andrew Fynecontry-de Bana leiten derzeit die BDG
PROJEKT DER WOCHE #6

BLACK DADS READERS / BLACK DADS GERMANY (BDG)

Als Schwarze Väter in Deutschland spüren die BLACK DADS GERMANY (BDG) tagtäglich wie schwer es ist, Teil einer Minderheit zu sein. BDG setzt sich dafür ein, das Bild von Schwarzen Vätern positiver zu besetzen. Gemeinsam schaffen sie sichere Räume für Schwarze Väter und ihre Familien.

Drei Frauen sitzen an einem Arbeitstisch und schauen gemeinsam in Unterlagen. Die Frau in der Mitte hält einen Stift in ihrer linken Hand.
PROJEKT DER WOCHE #5

BewusstSchein

Die Vision des BewusstScheins ist es, dass Schüler*innen zwischen zehn und 20 Jahren bestmöglich über soziale Netzwerke Bescheid wissen. Nutzer*innen sollen sich selbst und ihre Werte reflektieren und so bewusste Entscheidungen für ihre Nutzung treffen können.

Acht Personen stehen in einem Halbkreis um einen Stand herum und schauen in die Kamera. Im Hintergrund ein Schild mit der Aufschrift Rückenwind, Hilfen für Angehörige Inhaftierter.
PROJEKT DER WOCHE #4

Rückenwind

Die größte Justizvollzugsanstalt in Rheinland-Pfalz ist in Wittlich. Genau dort ist das Projekt Rückenwind angesiedelt. Eine sozialpädagogische Fachkraft und zwölf ehrenamtlich Engagierte kümmern sich um die Belange von Angehörigen Inhaftierter. Die Belastungen der Angehörigen sind dabei sehr unterschiedlich, Eltern von Inhaftierten leiden unter anderen Belastungen als Kinder oder Partner.

Vor einem Stand stehen zehn freudestrahlende Menschen, die in die Kamera schauen. Im Vordergrund ein weißer Stehtisch auf dem Prospekte und gelbe Blumen stehen. Das bunte Mandala – als Logo des Vereins – ist mehrfach zu sehen.
PROJEKT DER WOCHE #3

Starke Demokratie e.V.

Der Verein Starke Demokratie e.V. setzt sich für politisch aktive Menschen ein. Mit verschiedenen Informationsangeboten wie Workshops werden Kommunalpolitiker*innen beraten und lernen sich besser zu schützen. Ziel ist es, kommunalpolitisch engagierte Menschen aus dem kompletten Bundesgebiet anzusprechen und zu helfen.

In einem Rettungswagen steht ein großer Mann mit dunkelblauem Pullover. Um ihn herum sind 5 Kinder. Vier Kinder haben Verbandmaterial an den Köpfen. Drei Kinder haben eine rote Kappi auf. Das fünfte Kind liegt mit Guten gesichert.
PROJEKT DER WOCHE #2

Der Pflasterheld - Kinder lernen Erste Hilfe

Seit 2017 besuchen speziell geschulte Ausbilder*innen Grundschulen und KITAs. Der Verein vermittelt altersgerechte erste notfallmedizinische Grundkenntnisse. Dank der Kurse gewinnen Kinder einen positiven Bezug zur Ersten-Hilfe und verlieren die Angst davor, anderen Menschen im Notfall zu helfen. Im Kindesalter werden grundlegende Werte für eine Kultur des Helfens vermittelt.

Ein Kitz liegt im hohen Gras. Zwei Personen greifen vorsichtig nach dem Kitz. Sie tragen weiße Gummi-Handschuhe.
PROJEKT DER WOCHE #1

Action for Kitz / Kids for Kitz – die Kitz-Rettungsaktionen

Action for Kitz führt seit 2015 gemeinsam mit Landwirt*innen, Jäger*innen und freiwilligen Helfer*innen Rettungsaktionen für Rehkitze durch. Bevor die Wiesen im Frühsommer gemäht werden, suchen die Engagierten sie unter Einsatz modernster Technik nach Kitzen ab, die sich im Gras verstecken. So finden die Engagierten die Kitze rechtzeitig und bringen sie vor den Mähmaschinen in Sicherheit.