SonderInfoletter »Junges Engagement« Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Liebe Engagierte,
Liebe Leserinnen und Leser,

dieser Tage setzen sich junge Menschen weltweit lautstark und mit Nachdruck für ihre Anliegen ein. Ohne ihre Projekte und Ideen würden uns wichtige Treiber für gesellschaftliche Veränderungen fehlen. Ob in festen Strukturen oder als lockerer Verbund, ob auf der Straße oder im Netz: Junge Menschen übernehmen Verantwortung und wollen über ihre Zukunft mitbestimmen.

Im Beitrag des Deutschen Bundesjugendrings erfahren Sie mehr zu den Chancen und Herausforderungen jungen Engagements. Lesen Sie außerdem, wie die Civil Academy das Engagement junger Menschen professionalisiert und nachhaltig fördert. Weitere spannende Artikel beschäftigen sich mit den sozialen Voraussetzungen und Unterstützungsmöglichkeiten jungen Engagements. Mit unseren Beispielen guter Praxis zeigen wir exemplarisch kreative Ansätze auf, die junge Menschen nutzen, um Themen, die ihnen am Herzen liegen, sichtbar zu machen .

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre dieses SonderInfoletters.

Herzliche Grüße
PD Dr. Ansgar Klein, Geschäftsführer des BBE,
und das BBE-Kampagnenteam

PS: Sie sind auch engagiert? Dann machen Sie ihr Engagement über die Kampagne sichtbar und tragen Sie Ihre Aktion oder Veranstaltung in unseren Engagementkalender ein!

Deutschen Bundesjugendring © Fuchs Funke CC BY NC 4.0

Junges Engagement im Rampenlicht

Junge Menschen engagieren sich und übernehmen dabei Verantwortung. Ihr Engagement ist Ausdruck ihrer Wertevorstellungen. Dabei sind die Inhalte und Themen des Engagements so bunt und facettenreich wie die Interessen und Bedürfnisse junger Menschen. Sie erleben in ihrem ehrenamtlichen Engagement, dass sie etwas bewegen und die Entwicklung der Gesellschaft nach ihren Vorstellungen konkret beeinflussen können. Diese Erfahrung von Selbstwirksamkeit ist ein wichtiges Motiv, das die konkreten Interessen und Werthaltungen ergänzt: Erfolgreiches Engagement macht Spaß!

Heidmarie Rubart & Brigitta Wortmann © BBE / Chantal Schöpp

Civil Academy: Räume schaffen für junges Engagement

Die Civil Academy wurde 2005 von BP Europa SE und dem BBE konzipiert und wird seitdem gemeinsam umgesetzt. Im Interview erzählen Brigitta Wortmann von BP und Heidemarie Rubart, Programmleiterin der Civil Academy im BBE, wie sie junge Menschen in ihrem Engagement unterstützen und nachhaltig fördern.
CHILDREN Jugend hilft! Camp 2018 © Merlin Nadj-Toma

Junges Engagement und die Sache mit der Finanzierung

Ehrenamtliches Engagement ist für eine funktionierende und gemeinschaftsorientierte Gesellschaft unersetzlich. Studien wie der Freiwilligensurvey 2014 zeigen jedoch, dass das soziale Engagement von Kindern und Jugendlichen rückläufig ist – nicht zuletzt, weil oft die finanzielle Hilfe fehlt.
Kinderrechtedemo © KRF Rekha Pinto / 2018

30 Jahre Kinderrechtskonvention

Das Jahr 2019 markiert das 30-jährige Jubiläum der UN-Kinderechtskonvention. Während auf der politischen Bühne der Diskurs über die Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz im Gange ist, ist auf den Straßen die Zunahme von Jugendengagement unübersehbar.

Save the Date: #JungEngagiert

Unter dem Hashtag #JungEngagiert macht der Deutsche Bundesjugendring e. V. anlässlich des Thementages »Junges Engagement« am 20. September 2019 exzellentes, mit dem Heinz-Westphal-Preis ausgezeichnetes Engagement sichtbar.

»Engagement macht stark, weil es Menschen verbindet, die von derselben Vision überzeugt sind.«

Dennis Kirschbaum, Engagement-Botschafter
»Junges Engagement«
Showtime © Lara Mirchandani / Generation Z

Generation Z - kann doch was

Generation Z – kann doch was ist eine selbstorganisierte Jugendgruppe aus Bonn, die Musicals inszeniert, in denen sie aktuelle Themen künstlerisch und kreativ bearbeitet. Den Erlös setzt die Gruppe für Kinder und Jugendliche in Not ein.
Rhythmus gegen Rassismus © Heike Mittelstädt

Rhythmus gegen Rassismus

Die Jugendgruppe Rhythmus gegen Rassismus engagiert sich seit 2017 in der Geflüchtetenhilfe und der Rassismusprävention. Mit Musik, Informations- und Aufklärungsarbeit setzt sie ein Zeichen für ein friedliches Miteinander in Güstrow.
Queerdenker © Anne Liliom

Queerdenker* Stuttgart

Die Queerdenker* Stuttgart sind eine autonome LSBTTIQ+ Jugendgruppe. Ihr Ziel ist es, Vielfalt und queeres Leben sichtbar zu machen und die baden-württembergische Hauptstadt durch bunte Festivals, Demos und Events zu bereichern.
Herznasen in Aktion © Katrin Kretzmann / Donaukurier

Herznasen Neuburg e. V.

Als Clown verkleidet besuchen die ehrenamtlichen Mitglieder des Vereins Herznasen Neuburg e.V. Einrichtungen der Senior*innen- und Krankenpflege. Sie tanzen und singen mit den Bewohner*innen und schenken ihnen vor allem eines: Zeit.

Termine

Bundesweit, 13. - 22. September 2019

15. Woche des bürgerschaftlichen Engagements


Berlin, 13. September 2019

Auftaktveranstaltung 15. Woche des bürgerschaftlichen Engagements


Bundesweit, 16. September 2019

Thementag »Zusammenhalt in der Gesellschaft«


Weimar, 17. September 2019

Thementag »Engagement und Sport«


Bundesweit, 20. September 2019

Thementag »Junges Engagement«

Icon Facebook Icon Instagramm Icon Webseite
Hrsg.: Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
V.i.S.d.P.: PD Dr. Ansgar Klein
Infoletter-Redaktion: Dieter Rehwinkel, Antonia Bernarding, Anna Gross, Stephanie Schropp, Konstanze Gergs
BBE Geschäftsstelle gGmbH
» Engagement macht stark!«
Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin
Tel: +49 (030) 62980 - 120
Fax: +49 (030) 62980 - 9183
E-Mail: info@engagement-macht-stark.de
www.engagement-macht-stark.de
www.b-b-e.de
Gefördert vom
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Veranstaltet vom
Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
Mit freundlicher Unterstützung von
Aktion Mensch Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter Deutsche Telekom AG enorm Magazin Faire Woche
Flixmobility GmbH IBM Volkswagen pro Ehrenamt Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)