01. – 18. September 2019
Stadtkirche Wunstorf Lange Straße 2 (Marktplatz) 31515 Wunstorf, Niedersachsen

Kaum etwas erleichtert mehr als die Erkenntnis: Den anderen geht es auch nicht anders, ich bin nicht allein. Das gilt für Menschen die einen Schlaganfall erlitten haben ebenso wie für Menschen, die unter Depressionen leiden.

Zum Austausch darüber eignen sich Selbsthilfegruppen.

Viele Neu--Betroffene wissen jedoch wenig darüber wie Selbsthilfe funktioniert oder welche Gruppen es in der Nähe gibt.

Diese Wissenslücke versucht die Wanderausstellung „Selbsthilfe zeigt Gesicht“ der KIBIS Hannover zu schließen.

Seit 2016 tourt die Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit Aktiven aus der Selbsthilfe, der Hochschule Hannover und der Agentur für visuelle Kommunikation und Ausstellungsgestaltung Homann Güner Blum entstand nun bereits durch die Region Hannover. Ab Dienstag, den 20. August, können Besucher der Stadtkirche Wunstorf nun vier Wochen lang buchstäblich erleben, welche Wirkung der Besuch einer Selbsthilfegruppe haben kann.

So kann virtuell, mittels einer übergroßen Video-Leinwand an Gruppensitzungen aus den Bereichen Sucht, Ess-Störungen, psychische sowie chronische Erkrankungen teilgenommen werden.

Darüber hinaus gibt es reichlich Informationen zum Thema Selbsthilfe in der Region Hannover und auch Informationsmaterial aktiver Gruppen, in Wunstorf und Umgebung. Die Eröffnung, mit Grußworten des Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt und einem Vertreter der hkk Krankenkasse wird am 20.08.19 um 17:00 Uhr sein. Es begrüßt Sie, neben der KIBIS, Herr Hans Hanebuth vom Forum Stadtkirche e.V.

Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind:

Fr – So 15:00 Uhr – 18:00 Uhr,
Di 16:00 Uhr – 19:00 Uhr
zum Stadtfest am 07.09.2019, 13:00 Uhr – 18:00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung.

Veranstaltet durch:

Kontakt-, Informations-, und Beratungsstelle im Selbsthilfebereisch (KIBIS)
Gartenstraße 18
30161 Hannover

Ansprechperson


Kon Taktstelle
E-Mail: infokibis-hannoverde