Pflegearbeiten in der Projektwoche
Rostock Bergwaldprojektwoche in Rostock

Zwischen Ostsee und Hansestadt: im größten geschlossenen Küstenwald Deutschlands

Der rund 6000 Hektar große Stadtwald ist seit mehr als siebenhundert Jahren mit einer Unterbrechung zur DDR-Zeit im Eigentum der Hansestadt. Mehr als die Hälfte ist nach europäischem Naturschutzrecht ausgewiesenes FFH-Gebiet. Es soll wegen seiner besonders schützenswerten Pflanzen, Tiere und Lebensräume erhalten und weiterentwickelt werden. Seit 2000 wird der Stadtwald als Nachweis für vorbildliche ökologische, nachhaltige Waldbewirtschaftung FSC-zertifiziert. Die einmalige Kombination aus Strand und Wald bestimmen die Attraktivität dieser Landschaft. In den Projektwochen wechseln Aufgaben im Arten- und Biotopschutz mit klassischen Forstarbeiten und Maßnahmen aus dem Bereich BesucherInnenlenkung und Tourismus ab.

Hilfe gesucht

Für das Freiwilligenprojekt in Rostock suchen wir Helferinnen und Helfer, die eine Woche mit uns in die Natur gehen um Wald- und Landschaftspflegemaßnahmen durchzuführen und sich so aktiv für den Umweltschutz einsetzen wollen.

Veranstaltet durch:

Bergwaldprojekt e.V.
Veitshöchheimer Str. 1b
97080 Würzburg

Ansprechperson


Info - Service
E-Mail: infobergwaldprojektde