13. – 14. September 2021
11:00 –16:30 Uhr
Akademie für Ehrenamtlichkeit im fjs e.V. Marchlewskistraße 27 10243 Berlin, Berlin
Akademie für Ehrenamtlichkeit

Wie können Abläufe innerhalb der eigenen Organisation digitalisiert werden? Welche digitalen Instrumente eignen sich für die interne Arbeitsorganisation und auch die Kommunikation mit der Zielgruppe und mit Ehrenamtlichen? Welche Prozesse können digitalisiert werden und wo liegen Grenzen? Wie werden Haupt- und Ehrenamtliche bei diesen Veränderungen beteiligt?

Diese Fragen stellen sich viele Organisationen - nicht erst seit Covid-19. Die Pandemie macht die Notwendigkeit einer strategischen Auseinandersetzung mit diesen Fragen aber deutlich wie nie zuvor.

Ziel des Seminars ist es, theoretische und praktische Einblicke zu geben, wie der digitale Wandel in gemeinnützigen Organisationen aktiv gestaltet werden kann.

Inhalte

  • Digitalisierungsgrade in der Zivilgesellschaft kennenlernen
  • organisationale Veränderungsfelder der Digitalisierung kennenlernen
  • Basiswissen für Strategieentwicklung und Veränderungsprozesse erhalten
  • den Digitalisierungsfortschritt der eigenen Organisation analysieren
  • Strategieziele zu formulieren und einen Maßnahmenplan zu entwickeln
  • Praxisaustausch und kollegiale Beratung

Leitung

Susanne Saliger

Uhrzeiten

Tag 1 | 11:00 – 17:00 Uhr
Tag 2 | 09:30 – 16:30 Uhr

Es handelt sich hierbei um ein 2-tägiges Seminar. Die Teilnahme ist nur an beiden Tagen möglich.​

Teilnahmebeitrag

Ermäßigter Beitrag: 500 €
Normalbeitrag: 550 €
Solidaritätsbeitrag: 600 €

Wählen Sie den Teilnahmebeitrag nach Ihren finanziellen Möglichkeiten.

Anmeldefrist: 30.08.2021

Abschluss

Teilnahmebestätigung  

Zur Anmeldung

Veranstaltet durch:

Akademie für Ehrenamtlichkeit im fjs e.V.
Marchlewskistr. 27
10243 Berlin

Ansprechperson


Lisa Schnägelberger
E-Mail: schnaegelbergerehrenamtde

Veranstaltungsort:

Akademie für Ehrenamtlichkeit im fjs e.V.
Marchlewskistraße 27
10243 Berlin