Grüße aus Hessen

Ministerpräsident Boris Rhein

Ministerpräsident Boris Rhein grüßt alle Engagierten und fasst zusammen, was es heißt, sich freiwillig zu engagieren: sein Umfeld selbst mitgestalten, unsere Demokratie stark machen, eine Gemeinschaft bilden. Er dankt den Engagierten für ihren Einsatz und zeigt auf, wie das Land Hessen sie bei ihren freiwilligen Tätigkeiten unterstützt.

Grüße aus Hamburg

Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher

In seiner Grußbotschaft würdigt Peter Tschentscher die lange Tradition des bürgerschaftlichen Engagements in Hamburg. Er betont die Vielfalt des Engagements, von sozialen Projekten bis zur Umweltarbeit. Er dankt allen Engagierten und ermutigt dazu, die Woche des bürgerschaftlichen Engagements als Gelegenheit zum Austausch und zur Vernetzung zu nutzen.

Grüße aus Bremen

Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte

Ehrenamt macht glücklich und stärkt die eigenen Kompetenzen, sagt der Bremer Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte. Er stellt den großen Nutzen freiwilligen Engagements für eine starke, handlungsfähige Zivilgesellschaft hervor – besonders in turbulenten Zeiten. Gleichzeitig dankt er den ehrenamtlich Tätigen und würdigt deren Einsatz für das Gemeinwohl.

Grüße aus Brandenburg

Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke

"Demokratie lebt vom Ehrenamt", zitiert Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke den ersten Bundespräsidenten Theodor Heuss. Dietmar Woidke dankt in seiner Grußbotschaft all denjenigen, die in unruhigen Zeiten ihr Engagement für andere fortsetzen.

Grüße aus Berlin

Kai Wegner, Regierender Bürgermeister von Berlin

Ehrenamt ist mehr als unbezahlte Arbeit, so der Regierende Bürgermeister von Berlin Kai Wegner. In seiner Grußbotschaft beschreibt er, welche Rolle bürgerschaftliches Engagement für ein starkes Land spielt und lobt das Engagement in Berlin.

Grüße aus Bayern

Dr. Florian Herrmann (MdL), Leiter der Bayerischen Staatskanzlei und Staatsminister

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL lobt in seiner Grußbotschaft die unverzichtbare Rolle des Ehrenamts in Bayern. Er stellt dieses in Zahlen vor und betont dessen soziale und wirtschaftliche Bedeutung sowie dessen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Grüße aus Baden-Württemberg

Ministerpräsident Winfried Kretschmann

Zur Freischaltung des Engagement-Kalenders erreichen uns die Grußworte von Ministerpräsident Winfried Kretschmann aus Baden-Württemberg. Er betont, wie wichtig es ist, gutes Engagement sichtbar zu machen und präsentiert die Engagement-Woche im September als eine gute Möglichkeit dafür.