13. – 16. September 2022
09:00 –17:00 Uhr
Berlin Global Village Am Sudhaus 2 12053 Berlin, Berlin

Das Ziel der diesjährigen Sommerakademie zur Agenda 2030 ist die Erschließung von Handlungs- und Berufsfeldern im Kontext der Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele der UN (SDG - Sustainable Development Goals). Über Impulsvorträge, Workshops, Exkursionen und im gegenseitigen Austausch können sich Studierende vier Tage lang intensiv dazu austauschen: Welche Ansatzpunkte gibt es, die Welt nachhaltiger zu gestalten? Welche Interessen sollte ich mitbringen, um im Feld der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit und der Entwicklungszusammenarbeit aktiv zu werden? Wie unterscheiden sich die Perspektiven und Rahmenbedingungen verschiedener Akteure – seien sie im staatlichen oder zivilgesellschaftlichen Bereich beziehungsweise in Wirtschaft oder Wissenschaft tätig?

Zwischen Idealismus und Realitätszwang - der Prozess, sich selbst in einem möglichen Berufsfeld zu verorten und dabei die eigenen Ansprüche und Ziele sowie objektive Rahmenbedingungen miteinander zu verbinden, soll in der Sommerakademie unterstützt werden. So geben auf der einen Seite die Exkursionen Einblicke in den konkreten Arbeitsalltag und die Berufsbiographien von Menschen, die bereits in dem Bereich arbeiten. Auf der anderen Seite werden die neuen Impulse und Informationen miteinander diskutiert – mit etwa 40 Studierenden verschiedener Fachrichtungen sowie Expertinnen und Experten aus dem Globalen Norden und dem Globalen Süden.

Die 17 Ziele der Agenda 2030, die im September 2015 durch die Vereinten Nationen im Rahmen der „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ verabschiedet wurden, verknüpfen die Themenkomplexe Menschen, Planet/Umwelt, Wohlstand, Frieden und Partnerschaft miteinander. Die Nachhaltigen Entwicklungsziele sind getragen von der Idee einer gemeinsamen Verantwortung Aller für die Menschen und den Planeten - im Sinne einer ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklung mit dem Grundsatz „Leave No One Behind". Mit der Sommerakademie 2022 wollen wir den Teilnehmenden ermöglichen, sich aktiv in die Umsetzung der Agenda 2030 einbringen zu können und zentrale Kompetenzen auch für den eigenen beruflichen Werdegang kennenzulernen. 

Das Ziel der Veranstaltung ist, die Teilnehmenden zu einer kritischen Auseinandersetzung mit globalen Entwicklungen zu motivieren und zu eigenem entwicklungspolitischem Engagement zu ermutigen.

Die Sommerakademie 2022 wird im Rahmen des Programms Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland (EBD) durchgeführt. Das Ziel der Veranstaltung ist, die Teilnehmenden zu einer kritischen Auseinandersetzung mit globalen Entwicklungen zu motivieren und zu eigenem entwicklungspolitischem Engagement zu ermutigen.

Die Sommerakademie richtet sich in erster Linie an Studierende aus Brandenburg und Berlin und ist für die Teilnehmenden kostenfrei.

Die Veranstaltung wird von der Außenstelle Berlin von Engagement Global in Kooperation mit dem Entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationszentrum – EPIZ e.V. Berlin durchgeführt.

 

Anmeldung unter: 

SDG Sommerakademie 2022 - Engagement Global (engagement-global.de)

Veranstaltet durch:

Engagement Global - Außenstelle Berlin
Lützowufer 6-9
10785 Berlin

Ansprechperson


Aussenstelle Berlin
E-Mail: aussenstelle.berlinengagement-globalde

Veranstaltungsort:

Berlin Global Village
Am Sudhaus 2
12053 Berlin