17. September 2021
10:30 –14:30 Uhr
Bundesweit
(c) shutterstock

Engagiert Inklusion leben: Partnerschaften schmieden, Zusammenhalt stärken, Gesellschaft gemeinsam gestalten 

Eine gemeinsame Veranstaltung der BBE-Arbeitsgruppe „Engagement und Soziale Gerechtigkeit“ und der Woche des Bürgerschaftlichen Engagements

Am 17. September veranstaltet die Arbeitsgruppe „Engagement und soziale Gerechtigkeit“ des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement den Thementag zum diesjährigen Schwerpunktthema der Kampagne »Engagement macht stark!«. Gemeinsam wollen wir dabei in den Austausch kommen: Wie können wir durch Engagement Partner*innen werden? Und wie stärken wir den Zusammenhalt, damit alle Menschen überall gleichberechtigt dabei sein können? 

In einer Demokratie ist es wichtig, dass viele Menschen sich engagieren, sich einmischen, die Gesellschaft mitgestalten. Für einige Menschen ist es aber viel schwerer, sich zu engagieren: zum Beispiel, weil sie nur wenig Geld haben, die deutsche Sprache nicht gut sprechen oder eine Behinderung haben. Damit alle Menschen gleichberechtigt überall dabei sein können, müssen wir also etwas tun.   

Der Thementag startet am Vormittag mit Gerlinde Bendzuck (Vorstand der LV Selbsthilfe Berlin). Sie spricht über das Thema „Allyship“ und was das mit einer inklusiven Gesellschaft zu tun hat. Danach sprechen weitere Experter*innen zum Thema und am Ende gibt es eine Diskussionsrunde mit allen Sprecher*innen und den Teilnehmer*innen. 

Am Nachmittag starten vier verschiedene Workshops. Die Teilnehmer*innen können selbst entscheiden, zu welchem digitalen Workshop sie gehen möchten. Aktuell sind folgende Workshops geplant: 

  • Gleichstellung und Inklusion 

  • Diskriminierung und Marginalisierung richtig adressieren 

  • Engagement und Menschen mit Behinderung: Wo stehen wir? 

  • Klimaschutz und Inklusion 

In den Workshops wollen wir gemeinsam diskutieren, von Erfahrungen erzählen, Leute kennenlernen und Kontakte austauschen. 

Wir laden Sie schon jetzt ein, sich den Thementag im Kalender einzutragen und freuen uns auf Sie. 

Wir planen die gesamte Veranstaltung mit Gebärdendolmetscher*innen. Im August gibt es weitere Informationen dazu und zur Anmeldung.

Bei Fragen können Sie sich gerne an Dr. Behzad Förstl (E-Mail: behzad.foerstlb-b-ede, Tel.: 0 30 629 80 137) wenden.

Veranstaltet durch:

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin

Ansprechperson


Konstanze Gergs
Telefon: 030-62980120
E-Mail: infoengagement-macht-starkde