17. September 2021
Bundesweit
(c) shutterstock

Am 17. September veranstaltet die Arbeitsgruppe „Engagement und soziale Gerechtigkeit“ des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement den Thementag zum diesjährigen Schwerpunktthema der Kampagne »Engagement macht stark!«. Eingebettet in die 17. Woche des bürgerschaftlichen Engagements  setzt sich die BBE-AG mit der Frage auseinander, wie inklusives Engagement gelingen kann.

Engagement kann ein Ort der Vielfalt und der Begegnung sein. Für die gemeinsame Sache kommen Menschen zusammen und setzen sich miteinander ein. Dabei lernen wir unterschiedliche Lebenswelten und –realitäten kennen, blicken über den eigenen Tellerrand und nehmen die Perspektive des anderen ein. Im Engagement steckt die Stärke der Gemeinschaft, der Mut neue Wege zu gehen und eine lebenswerte Gesellschaft für alle zu schaffen.

Diversität und Inklusion haben viele Fassetten. Beim Thementag »Engagement und Inklusion«  am 17. September 2021 stellen wir das Engagement von, für und mit Menschen mit und ohne Behinderung in den Mittelpunkt. Gemeinsam mit Expert*innen und Akteur*innen setzen wir uns in einer Keynote sowie mehreren praxisorientierten Workshops mit der Frage auseinander, wie wir als zivilgesellschaftliche Organisationen und Privatpersonen konkret mit den Akteur*innen als Verbündete in Aktion treten können und müssen. Sodass wir alle an einer lebenswerten, gerechten und zukunftsfähigen Gesellschaft mitwirken.

Veranstaltet durch:

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin

Ansprechperson


Konstanze Gergs
Telefon: 030-62980120
E-Mail: infoengagement-macht-starkde