08. – 08. September 2021
10:00 –17:30 Uhr
Pöge-Haus e. V. Hedwigstraße 20 04315 Leipzig, Sachsen

In diesem Workshop erarbeiten wir zusammen ein Erscheinungsbild für eure Initiative oder euren Verein.

Die Entwicklung einer visuellen Identität beschäftigt sich mit den Fragen: Wer sind wir? Was wollen wir? Und vor allem: Wie wollen wir wahrgenommen werden?

Dabei setzen wir uns mit Repräsentanz sowie der eigenen visuellen Verwurzelung auseinander. Wir erforschen auch, welche Werkzeuge und Gestaltungsansätze es gibt, die fernab normativer, weißer Gestaltungsräume existieren.

Das Ziel des Workshops ist es, eine visuelle Identität zu entwickeln, die die Workshop-Teilnehmer*innen anschließend eigenständig ausarbeiten und für ihre Kommunikationsarbeit nutzen können.

Wer: Der Workshop richtet sich an junge Menschen zwischen 14 und 27 Jahren mit internationaler Geschichte (eigene oder familiäre Migrations- oder Fluchtgeschichte bzw. Selbstbezeichnung als BIPoC, Schwarze Deutsche, Sintizze und Romnja, jüdisch, muslimisch), die in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Brandenburg oder Thüringen leben.

Veranstaltet durch:

Stiftung Bürger für Bürger / DaMOst
Bernburger Strasse 4
06114 Halle

Ansprechperson


Bianca Lübbe
E-Mail: biancajugendstil-projektde

Veranstaltungsort:

Pöge-Haus e. V.
Hedwigstraße 20
04315 Leipzig